Kein Glauben im Alltag

Ich kann nicht sagen das ich an Gott glaube oder mich sonst eine Religion durch das Leben begleitet! Wie kann man einen Glauben finden mit dem man sich identifizieren kann?

Antworten (2)
Glauben finden

Hallo....
Ein Grundprinzip christlichen Glaubens ist, das Gott einem entgegenkommt, wenn man ihn entgegen geht. Nun wie geht man Gott entgegen? Indem man anfängt sich anders zu verhalten und anders zu denken.
z.B:
nicht mehr lügen
nicht mehr fluchen
niemand mehr verspotten
immer für Ordnung sorgen
Fragen wie es anderen Menschen geht und helfen ....und.... und ....und

Wenn Sie so handeln, wird Gott Ihnen entgegenkommen und ihnen Glauben geben.
tschüiis siggi80

Du hast schon einen Glauben

Liebe Ricarda
Du hast schon einen Glauben. Du glaubst zB, dass es keinen Gott gibt. Was Du suchst ist also nicht ein Glauben, sondern Du willst den Glauben wechseln.

Du suchst einen Glauben, mit dem Du Dich identifizieren kannst. Klingt löblich. Doch tatsächlich ist es so, das, wenn man sich nicht mit etwas zu Glaubendem identifiziert, dann ist es auch nicht Dein Glauben.


Und dann habe ich das Gefühl, Du willst ein Fertiggericht und nicht erst lange selber kochen. Da kannst Du jede Religion wählen, die sind alle rundum fertige Welterklärungen. Die sich untereinander wesentlich unterscheiden.

Oder Du suchst mit dem Herzen (wie man einen Liebsten sucht). Alle Suchende sind Erwartete

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren