Kinder und Tauchen - ein paar Fragen

Ich tauche für mein Leben gerne und würde auch so lange es den Menschen noch möglich ist meinem Kind auch dieses Hobby nahebringen! Wo sollte man am besten einen Kurs machen und wie alt sollte das Kind mindestens sein? Gibt es extra Sauerstoffflaschen für Kinder? Wer hat hier schon Erfahrungen sammeln können?

Antworten (1)
Kinder und tauchen

Hallo Jesaja,

zu Ihren Fragen:

"Wie alt sollte das Kind sein?"
Das Kind sollte min. 8 Jahre alt sein, ab diesem alter bieten die meisten Tauchorganisationen sog. Kinderbrevets (Kindertauchscheine) an. Allerdings haben diese das Manko, dass das Kind nur zusammen mit einem Tauchlehrer tauchen darf.
Den "normalen" Tauchschein können Jugendliche ab 14 Jahren machen.

"Gibt es extra Flaschen für Kinder?"
Es gibt Pressluftflaschen in allen möglichen Größen, Erwachsene tauchen meist mit 10, 12 oder 15-Liter Flaschen. Je nachdem wie alt (und somit auch wie groß) das Kind ist, kann man evtl. schon mit einer 10l-Flasche tauchen, alternativ kann man auch kleinere Flaschen (4l, 8l) nehmen. Das hängt aber ganz stark von den Möglichkeiten der jeweiligen Tauchschule ab.
Anzüge und Jackets gibt es auch in extra Kindergrößen.

"Wo sollte man am besten einen Kurs machen?"
Da es um Kinder (und somit um Menschen die noch im Wachstum sind) geht würde ich dringend empfehlen zu allererst bei einem Arzt, der sich u.a. auf den Tauchsport spezialisiert hat, mit dem Kind vorstellig zu werden. Erst wenn Ihnen ein Taucharzt grünes Licht gibt, sollten sie sich auf die Suche nach einer Tauchschule (in ihrer Umgebung) machen, die sowohl Equipment ür Kinder, als auch ausgebildete Kindertauchlehrer hat. Dadurch vermeiden Sie, dass Ihr Kind zu sehr enttäuscht wird, falls es - medizinisch bedingt - nicht tauchen darf.

Gut Luft.

Markus, Tauchlehrer

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren