Kindergeld zu Unrecht gezahlt???

Heute haben meine Eltern ein schreiben von Deggendorf erhalten.
Von 01.01.2008-31.10.1008 habe ich gearbeitet. Monatl. Lohn war ca. 2300 € Brutto. Ich habe es aber immer alles ausgegeben weil ich damals eigene Wohnung gehabt hab. Von der Familienkasse haben wir ab den 01.08.2008 geld erhalten. Jetz wollen die es "möglicherweise" zurück (616€)
Muss man das Geld wirklich zurück zahlen?

Antworten (2)
Hallo

Also bei mir war es damals ähnlich.allerdings hatte ich keine 2300 euro monatlich.sondern weniger.wir mußten damals auch knapp 1000 euro zurückzahlen.und denen ist es auch egal wie du das zurückzahlst.die sind da ja immer sehr hartnäckig.drück dir aber die daumen das es nich zurückgezahlt werden muß......im notfall kann man das auch als ratenzahlung machen.....

Grenzbetrag

Bei 2.300 brutto ist die Wahrscheinlichkeit, dass du den Grenzbetrag (7.680 €) überschritten hast sehr hoch. Für mehr reicht die Fragestellung nicht aus und Nachfragen werden hier erfahrungsgemäß nicht beantwortet.

Alles ausgegeben, spielt für die Familienkasse übrigens keine Rolle.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren