Kleider und Röcke anstatt Hosen

Hi, ich muss ja zugeben dass ich früher fast nur Hosen getragen habe. Mein neuer Freund hat mich jedoch darauf hingewiesen wie schön mir Kleider stehen und seit dem trage ich fast nur noch Kleider und Röcke, ich finde damit wirkt man direkt 1000Mal eleganter und seriöser, was meint ihr?

Themen
Antworten (5)

Man kann sowohl in Hosen als auch in Röcken seriös und elegant wirken. Das hängt davon ab, welchen Schnitt, welchen Stoff und welche Farben man wählt. So pauschal kann man die Frage gar nicht beantworten finde ich.

Es ist auch eine Frage der Figur, in was man nun elegant aussieht. Ein Kostüm mag schon sehr elegant sein, aber manche Frauen sehen einfach schlanker aus , wenn sie eine Hose und eine passende Jacke dazu tragen.

Wenn du ein Kostüm mit Fischgrätenmuster und eine hochgeschlossene "Gourvernantenbluse" trägst, dann siehst du natürlich seriös aus. Aber will dein Freund das denn überhaupt? Ich könnte mir vorstellen, dass er dich viel lieber in weiten bunten Kleidern sehen will - wie eine Frau eben und nicht wie eine Chefsekretärin.

Wieso denn seriöser? In einem Hosenanzug und einer Bluse wirkt man doch mindestens ebenso seriös. Und überhaupt: Seriös! In Röcken und Kleidern sollen Frauen doch eigentlich nur weiblich wirken und nicht seriös.

Ich trage niemals lange Hosen und bin ein extremer Fan von Röcken

Hallo,

es ist sehr schön und erfreulich, daß es außer mir noch andere Frauen gibt, die überwiegend bzw. fast nur Röcke anziehen und den langweilig-unweiblichen langen Hosen (z.B. Jeans) trotzen.

Ich trage ausschließlich und ganzjährig Röcke, sowohl knielange als auch sehr gerne Minis in normaler Länge, aber auch ultrakurze Micro-Minis ("breiter Gürtel") :)
Von meinen Freundinnen und Kolleginnen bin ich zwar die Einzige, die ständig Röcke anzieht, das ist mir aber egal. Wenn ich Hosen anziehe, dann nur Kurze : Shorts, Bermudas, Hot Pants oder Radlerhosen. Selbst im Winter ziehe ich gerne Wintershorts an.
Ich trage Leder-, Jeans-, Cord- und Cargo-Röcke zu Stiefeln, Ballerinas, Sandalen oder Turnschuhen. Im Winter zu blickdichten Strumpfhosen oder Leggings, im Sommer natürlich zu nackten Beinen. Ich fühle mich einfach in Röcken wohler als in Hosen und bevorzuge einen femininen Kleidungsstil.

Ich unterscheide auf jeden Fall zwischen Arbeit und Freizeit. Ich trage aber immer enge figurbetonte Röcke. Fürs Büro ziehe ich neben "längeren" Miniröcken auch gerne Kleider an. Sie enden aber immer oberhalb meiner Knie.
Privat, also z.B. für Partys oder die Disco, beim Bummel in der City, fürs Theater oder Restaurant, aber auch einfach nur für zu Hause kann meine Kleidung im Sommer nicht kurz genug sein. Das "kleine Schwarze" gehört natürlich auch dazu. Kleidung ist zum Wohlfühlen da. Wenn eine Frau also gepflegte, schlanke und schöne glatte Beine hat, sollte sie jede passende Gelegenheit nutzen und sich zutrauen, so oft es geht einen Rock anzuziehen und mit ihm so viel Bein wie möglich zu zeigen. Auf gar keinen Fall sollte sie ihre Beine verstecken! Neidische Blicke von Anderen und Sätze wie " Deine Beine können sich aber wirklich sehen lassen " sind doch die schönste Belohnung für uns Frauen :) Und solange ich mir das optisch leisten kann (schließlich bin auch ich nur einmal jung ), werde ich das weiterhin tun. LG, Girlie

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren