Könnte häufiges Kreuzheben ohne Schuhe zu Plattfüßen führen?

Neulich hatte ich versehentlich meine Sportschuhe vergessen und habe im Fitnessstudio Kreuzheben eben Barfuß gemacht. Dabei kam mir der Gedanke, ob das für meine Füße schädlich sein könnte und gar zu Plattfüßen führen könnte, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Shorty-boy

Themen
Antworten (5)

Die Frage sollte man mal einem Sportarzt stellen. Es würde mich interessieren, was der Fachmann dazu sagt.

Weiß nicht so genau, mir fällt es einfach leichter, mit Sportschuhen zu trainieren als ohne. Ist aber wohl bei jedem etwas anders.

Bei Fehlstellungen möglicherweise schädlich

Grundsätzlich schließe ich mich przeslos Gedankengängen an. Aber mit einer Einschränkung. Wenn jemand Fehlstellungen der Hüfte, der Beine oder der Füße hat und deshalb spezielle Einlagen tragen muss, kann das Training ohne Sportschuhe schon zu Problemen führen.

So ganz spontan würde ich sagen, ganz im Gegenteil! Eigentlich ist es optimal, wenn man barfuß läuft und auch trainiert. Schließlich sind wir nicht mit Sportschuhen auf die Welt gekommen, sondern barfuß.

Füße verformen sich nicht so schnell

Hey du,
Plattfüße sind ein orthopädisches Problem, das meines Wissens nach noch nie beim Kreuzheben entstanden ist. ;) Sportschuhe würde ich wegen der Verletzungsgefahr zwar trotzdem anziehen, aber dass dein Fußgewebe wegen sowas absinkt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren