Komische Störungen?

Hallo,

ich habe kürzlich mit meiner Freundin über unser Sexleben ausgiebig gesprochen. Wir sind beide gar nicht zufrieden damit, da ich fast immer viel zu früh komme (meißtens nach 20 sec.) und sie das verständlicherweiße nicht genießen kann und dadurch noch nie einen Orgasmus hatte.

Ich habe aber zudem folgende Probleme:
Ich bin sehr leicht zu erregen, manchmal wenn es beim Autofahren zu arg wackelt oder wenn irgendjemand blöd auf meinem Schoß sitzt, andererseits kam es auch schon vor dass ich beim sex kam einen ständer bekommen habe.
Aber das was mich am meißten beschäftigt ist, dass ich bei Aufregung und Stress, wo eigtl der körper gar nicht auf Erregung getrimmt ist oft eine Erregung bekommen, ging sogar schon bis zum Samenerguss, obwohl ja das dann nur auf die Stresssituation, auf keinerlei Berührung zu schieben ist?

Stimmt da vllt was nicht?

Bitte um Antwort, danke

Antworten (3)
Diese ungewollten Orgasmen hatte ich als Schulkind

Diese ungewollten Orgasmen hatte ich als Schulkind, wenn ich total nervös war, weil die Klassenarbeit abgegeben werden sollte und ich den Aufsatz noch nicht fertig hatte und in aller Eile total nervös noch etwas schreiben wollte, während der Lehrer schon vor mir stand und wartete. Damals waren es zum Glück noch trockene Orgasmen. Ich habe mich immer gewundert, dass das ohne Anfassen so kam. Als ich dann Samen hatte ist das zum Glück nie mehr passiert.
Hier höre ich das erstemal, dass es bei anderen auch vorkommt - würde mich interessieren, wo oft es das gibt.

Aggronyser
Komische Störungen

Bei der lebenslang bestehenden vorzeitigen Ejakulation können psychische Ursachen oder Störungen bei der Weiterleitung und Verabeitung von Nervensignalen vorliegen. Letzteres kann beispielsweise durch einen Mangel oder ein Ungleichgewicht von Botenstoffen (Neurotransmittern) verursacht sein.
Bei der erworbenen vorzeitigen Ejakulation können ebenfalls psychische Ursachen oder körperliche Erkrankungen vorliegen. Zu den körperlichen Ursachen zählen hauptsächlich eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) und eine chronische Prostata-Entzündung (Prostatitis). Oft tritt die vorzeitigen Ejakulation auch zusammen mit einer Erektionsstörung auf.

Ergänzung

Also des Hauptproblem ist des mit der Errektion bis hin zum Samenerguss in Stress- bzw. Aufregungssituationen. Kennt jemand sowas vllt auch?

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren