Langer Lederrock für Männer

Hallo zusammen ,
ich hab da mal ne Frage:

Ich trage sehr sehr gern einen bodenlangen schlichten schwarzen Lederrock, der unten etwas ausgestellt ist. Problem..bin ein Männchen...

Ich mag das Teil einfach, weil es super aussieht (finde ich zum. selbst) und es sich toll tragen lässt und anfühlt

Ich kombinire den Rock mit meinen normalen Oberteilen (Pullis, sweatshirts oder mal nem Hemd). Ich bin keine Transe oder ähnliches...
Normaler Kerl, der einfach gern nen Lederrock trägt...

Was haltet Ihr davon ?

Gruß
Rock-Man

Themen
Antworten (7)

Auch ich trage regelmäßig ein Kunstlederkleid, geschlossen vom Hals bis zu den Fußgelenken.
Noch nie Probleme gehabt, außer als ich vom Pflegeheim zum Krankenhaus mußte mitm RTW:
DIE HABEN MICH NICHT MITNEHMEN WOLLEN!
Ist schon DREIMAL passiert!

Ich trage auch einen wadenlangen engen kunstlederrock,mit 10cm hohen knielangen blockabsatzstiefeln oder highherlcowboystiefeln

Mir geht es ähnlich wie dir, ich Trage auch als Mann sehr gern Lederröcke. Ich Mag das einfach. Ich Trage jeden Tag Rock überall. Gruß Uwe. 👍🏻
Röcke sind auch für Männer da, Steht ja nich dran nur für Frauen Geeignet.

Ich trage selber Lederröcke in unterschiedlichen Längen und Schnitten. Im Alltag, im Büro (nur zum Kunden gehe ich noch klasisch... ). Der Lederrock ist das ultimative Kleidungsstück, besonders bei etwas ungünstigen Wetterverhältnissen. Immer trocken und warm, auch im Winter. Und hin und wieder werde ich sogar !!! POSITIV !!! drauf angesprochen. Also, Männer, habt Mut und steht zu Euch!

Rockträger

Hallo, ich bin männlich und auch ein Rockträger. Ich trage auch sonst weibliche Kleidungsstücke, wie feminine Blusen und auch Kleider. Pumps und Damenstiefel. Dazu schminke ich mich und habe lange dunkelrot lackierte Fingernägel. Da ich lange Haare habe, weibliche rasierte Waden, kleine Brüste, (A- Körbchen) und eine Weibl. Figur (breite Hüften und sexy Po) komme ich auch gut als Frau durch. Ich arbeite im öffentlichen Dienst und habe eine sehr tolerante Chefin, die das akzeptiert, deshalb erscheine ich auch so auf der Arbeitsstelle. Ich bin jetzt ihre Chefsekretärin, bzw. Chefsekretär und sie spricht mich mit Frau Reisch an. Ich fühle mich in den weiblichen Kleidungsstücken sehr wohl und besitze kaum noch Männersachen. Unter anderen besitze ich auch ein enganliegenden Midi- Lederrock, den ich sehr gerne kombiniert mit einer femininen weißen Bluse, oder einen Strickpulli trage. Ich bin 54 Jahre und seit ungefähr 6 Jahren bewege ich mich so in der Öffentlichkeit und hatte noch nie Probleme damit. Ich bin nicht Transsexuell und auch nicht schwul, aber ich genieße es weibliche Kleidung zu tragen und finde es auch gar nicht schlimm, dafür aber sehr erotisch, wenn man mich für eine Frau hält.

Langer Lederrock für Männer

Hallo Rock-Mann, man muß keine Transe oder ähnliches sein um einen Lederrock zu Tragen ich Trage seit 3 Jahren Täglich Lederkilt einen in Schwarz u.o. einen in Rot, dan trage ich noch einen Rock in Schwarzen Latex. Am aller besten ist es im Sommer, denn dan habe ich nichtz drunter an. Es giebt nichtz befreienderes für einen Mann wie unter dem Rock nichtz zu Tragen.Ich Frag mich heute noch warum ich so lange mich nicht Getraut habe einfach im Rock/Kilt auf die Straße zu Gehen.
Und bei mir kommt noch hinzu das ich in nem Dorf Wohne. Aber 1000% kein Problehm damit gehabt, du must es nur ständig durchziehen in 2-4 Wochen ist es völlig normahl für dich und die anderen das du eben Lederrock Trägst.
Es ist nur eine Kopfsache für alle, irgentwann ist es normahl das du Lederrock Trägst.
Bitte mach weiter so/ vor 180 Jahren gab es noch gar keine Hosen und es Trugen alle Röcke und Kleider.

Grüße aus Sachsen

Mein Geschmack ist das nicht, aber wenn es dir gefällt und du dich damit wohl fühlst, solltest du es auch tragen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema