Lebt Gott im Brot?

Ohne Brot gaebe es doch uns Menschen nicht.
Warum wird uns das Brot geschenkt? Etwas muss doch dahinterstecken.
Wie soll man das ganze verstehen?

Antworten (2)
Brot

Hallo.....
Brot ist physisch gesehen eines der wichtigsten Nahrungsmittel, die wir haben. Deshalb hat Gott auch im geistigen Bereich seinen heiligen Geist als Brot des ewigen Lebens bezeichnet, wer von Gottes Brot ißt, wächst geistig und wird groß und stark.
simpel nicht wahr?

siggi 80

Nicht nur

Gott lebt nicht nur im Brot allein. Man erkennt ihn in der ganzen Natur.
Die ganze Natur ist erfuellt von Leben, ist wohlgeordnet, solange der Mensch sich nicht zu stark negativ einmischt.
Leben heisst Kraft, Energie, Bewusstsein, von Gott in die richtigen Bahnen geleitet. Leben ist kein Zufall, sonst herrschte ein einziges Chaos.
Doch jetzt zum Brot.
Brot ist innerhalb der Natur etwas ganz besonderes. Es ist der Schluessel zum irdischen Leben, denn ohne Brot kein Mensch.
Das irdische Leben muss sein, denn es bezweckt etwas ganz wichtiges.
Es geht um Gerechtigkeit.
Gutes verdient nichts anderes als Gutes, wie Boeses nichts anderes verdient als Boeses. Die Wirklichkeit in dieser Welt scheint aber gegenteilig zu sein.
Viel Gutes muss unten durch, viel Boeses kann dagegen das Leben hemmungslos geniessen.
Gott aber ist vollkommen im Guten, ist vereint und kaempft mit dem ganzen Guten, wie das ganze Gute vereint ist mit Gott und fuer Gott kaempft.
Das ganze Gute bildet eine vollkommene Einheit.
Ja, Gott lebt im Brot, ist lebendig im Brot, weil es dem guten Zweck dient, das Gute vom Schlechten zu trennen.
Im irdischen Koerper erkennt man untrueglich das wahre Antlitz der Menschenseele. Es sind die Taten oder Nichttaten die die menschliche Seele entbloessen. Dadurch zeigt der Mensch seine innere Geisteshaltung die eher dem Guten oder eher dem Schlechten zugewandt ist.
Das irdische Leben dient dem Menschen, persoenliche Lebenserfahrungen im Guten wie im Boesen zu sammeln. Diese bewirken einen Reifeprozess im Menschen. Diesen Reifeprozess muss die Menschenseele durchmachen um zu lernen was das Gute und was das Boese ausloest, damit sie fuer sich entscheiden kann, welchen Weg sie gehen will.
Vergessen wir aber nicht - letztendlich siegt die Gerechtigkeit, von Gott so gewollt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren