Leide an Akne und hab schon einiges probiert, meine Hautärztin will es nun mit Aknenormin versuchen

Ich leide seit 2009 an Akne.
Wir haben jetzt schon einiges probiert.
Jetzt im Jahr 2011 (ich bin 13) hatten wir es mit der Pille probiert, es hat sich aber nichts grundlegend verbessert. Obwohl die Ärztin meinte, man könne nach einem halben Jahr eine Veränderung sehen.

Nun meint meine neue Háusärztin, dass ich es mit Aknenormin versuchen soll. Nun gibt es ja soo viele Nebenwirkungen. Und ich habe am meisten Bedenken mit, wie sich dann am Anfang meine Haut verschlechtern könnte und wegen Übelkeit oder Kopfschmerzen.
Bekommt man die Verschlechterung, also bekommt man es in Griff dies zu überschminken oder kann es so extrem sein das das garnicht mehr funktioniert.?
Und wie lange hat es bei euch genau gedauert bis es angefangen hat zu wirken?
Ich würde mich sehr auf eine Antwort freun, damit ich besser weiß wie ich damit umgehen kann.

Liebe Grüße

Antworten (2)
Isotretionin

Danke :)
Aber das ist das dieses Gel, oder?
Ich habe das mit dem Gel schon mal probiert. Das Gel mit Antibiotikum und ohne. Die Hautärztin meinte aber das das alles bei mir nicht hilft, sondern nur noch ein Medikament von innen.

Tip:

Frag deinen Hautarzt nach Isotretinoin, ist eine echte Alternative zu Aknenormin. Und Isotretinoin ist dabei wesentlich verträglicher hat wesentlich weniger Nebenwirkungen und wirkt meist auch schneller.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren