Mein Mann sitzt auf dem Klo und befriedigt sich

Hallo zusammen, kurz und knapp ..... paar Jahre zusammen, schnell geheiratet, Wohnung gekauft und dann ein Baby bekommen. Immer wieder Streit und Zoff, richtige fiese Beleidigungen und und und ...... das volle Programm halt. Mein Problem : von Anfang an war das Thema sex ein Punkt. Ich als Frau möchte nicht darauf verzichten bin noch jung (27), er (40) will nicht. Ich kann alles machen, entweder kommen Ausreden wie Müdigkeit, emotional nicht dabei oder der Satz : ich kann nicht, weil wir immer streiten und du mich dann einfach nicht anturnst. Alles schön und gut, aber hatten auch mal wochenlang kein Streit, kam aber auch nicht von ihm, immer muss ich auf ihn zu und das ist auch nicht gerade anturnend. Er kann damit umgehen, ich nicht! Habe gemerkt, dass er sich oft für 30 min aufs Klo verzieht und was kam raus? Er befriedigt sich dort selbst, während ich und das Baby im Wohnzimmer sitzen. Ich weiß, dass jeder Mann das macht, aber ich kann damit nicht umgehen. Mich trifft das so sehr. Ich bin innerlich dann so aggressiv und angewidert und würde ihn am liebsten verlassen !!!!!! Er meint nur, ja er macht es halt, weil er nicht Mit mir schlafen kann (körperlich bin ich attraktiv für ihn, aber charakterlich anscheinend ekelhaft). Wie würdet ihr damit umgehen, ich komm dann null runter. Jedesmal wenn er auf Toilette geht, kommt ein scheiss Gefühl in mir hoch. Mir fehlt das so sehr, die Nähe und der Sex :(

Antworten (4)

Zu großer Altersunterschied, würde ich mal sagen. Mit daraus resultierenden unterschiedlichen Lebensauffassungen. Sexuell passt das nur in den wenigsten Fällen zusammen. Im Idealfall sollte der Altersunterschied höchstens fünf Jahre betragen.

Als Außenstehender kann ich nur lediglich vermuten, dass sich dein Mann nur unzureichend befriedigt fühlen könnte.

@ Mausi

Villeicht hat er auch irgentwelche Probleme.
Verwöhne ihn doch mal richtig mit der Hand, fasse ihm einfach spontan in die Hose er wird sich kaum wehren auch wenn du bis zum süßen Ende weitermachst. Zumindest weisst du dann das ihm organisch nichts fehlt.

LG Leo

Hallo Mausi, vielleicht habe ich paar Fragen um der Sache auf den Grund zu gehen was dir fehlt die Nähe und der Sex. Was meinst du mit Nähe meinst du als Nähe das Streicheln beim Sex oder meinst du Händchen halten, zusammen auf der Couch kuscheln. Wo sich dein Mann befriedigt das spielt doch keine Rolle. Es könnte auch sein dass er sich unter Druck fühlt weil du eventuell den Sex für ihn zu hoch Einstufst. Oder er hat ieinfach das Interesse verloren. Du solltest konkreter werden. Grüße Waldpott

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema