Möchte mir einen Allergiestaubsauger kaufen, sind diese Geräte zu empfehlen?

Hallo! Ich habe schon seit Jahren eine Hausstauballergie und Neurodermitis. Gestern sah ich im TV-Shop, daß es spezielle Staubsauger für Allergiker gbt. Bevor ich mir so ein Gerät anschaffe, brauche ich mal wieder eure Hilfe. Wer von euch hat einen Allergiestaubsauger? Seit ihr zufrieden damit und würdet ihr mir das Gerät empfehlen? Vielen Dank für die Hilfe. LG Wolff

Antworten (4)
Ich kann hier den Hyla GST empfehlen

Hallo Wolff,
ich habe am 5.November 2014 einen Hyla GST gekauft. Ich habe keine Allergie, aber ich wollte mir nicht mehr von den Milben die Matratze "vollkacken" lassen. ich habe nach einer Vorführung erkannt, dass ich in der Vergangenheit mit Millionen von Milben mein Bett teilte. Das wollte ich ändern. Diese kleinen Biester stechen nicht, sie beißen nicht, aber der Kot macht vielen Menschen große Probleme.
Der Hyla ist nicht nur ein Gerät zur Matratzenreinigung, er filtert die Luft, saugt den Teppich, saugt Pölster und Vorhänge und kann sogar Gullys aussaugen. Er hat ein Wasserfiltersystem. Mir hat sofort eingeleuchtet, dass ich nur durch dieses System die kleinen Biester aus dem Haus bringe. Bei Beutel oder diesem beutellosen Systemen fliegt der ultrafleine Milbenkot wieder hinten aus dem Gerät in die Atemluft. Ich kann dir nur empfehlen, lass dir das Hyla-System unverbindlich vorführen, ich bin mir fast sicher du wirst wie ich begeistert sein. Ich bin leider aus Österreich, wenn du aus meiner Nähe wärst würde ich sogar bei dir vorbei kommen und es selbst vorführen, so begeistert bin ich. Was ich aber machen kann, ich frage meinen Betreuer wer bei dir im Gebiet zuständig ist. Schreib mir bei Interesse einfach in welcher Stadt du lebst, ich vermittle dann den Kontakt. Liebe Grüße, Peter

So geht es auch

Bin seit 7 Jahren in der Schweiz seit her habe ich keine Probleme mehr mit meiner Hausstauballergie, ich fragte beim Arzt nach, hatte vorher Massive Atemprobleme (Ahstma)und brauchte mehr mals täglich Spray und in Frühjahr so wie in Herbst noch mehr da von, die Antwort von dem Arzt war , die Milbe gegen Sie die Allergie haben gibt es hier nicht, so mit sind Sie Beschwerde frei.
Das wehre vieleicht für viele ein weg aus der Krankheit zu fliehen.

Gerät anschaffen lohnt sich nicht

Ich würde auch alle Teppiche rausschmeißen aus der Wohnung. Außerdem sollten auch Plüschtiere u.ä. entsorgt werden, damit sich so wenig Staub wie möglich irgendwo festsetzen kann. Das ist besser, als sich einen teuren Allergiestaubsauger zu kaufen, von dessen Wirkung ich im Übrigen auch nicht so richtig überzeugt bin.

Wenn du als Allergiker unbedingt Teppichböden haben musst, dann ist ein Allergiestaubsauger natürlich besser als ein normaler Staubsauger oder gar nichts. Im Grunde solltest du dir aber überlegen, ob du dich nicht von Staubfängern wie Teppichen, Vorhängen, Deckchen usw. verabschiedest, sodass du gar nicht mehr saugen musst. Feucht aufwischen ist viel besser für Hausstauballergiker.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren