Muss ich mir Sorgen machen, wenn die Blutungsstärke immer wechselt?

Hi, wenn ich meine Periode habe, blute ich manchmal sehr schwach oder sehr stark. Das wechselt ständig genau wie die Schmerzen.
Ist das normal, oder sollte ich zum Arzt deswegen?
Wie ist das bei euch?
LG binie25

Antworten (3)
Ergänzung zu penelope45

Noch was: Wenn man in die Wechseljahre kommt, spielen die Hormone vollends verrückt. Das ist mir so ergangen. Die letzten Jahre wurden die Blutungen mindestens drei Mal stärker als normal.
Dagegen kann man aber etwas tun.
Und auch gegen die Schmerzen solltest du etwas unternehmen. Ich hatte das früher auch, und dann hat der Arzt bei mir eine Endometriose festgestellt und behandelt. Seitdem war es dann besser.

Das ist normal

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, denn das ist völlig normal. Bei mir ist das genauso. Meistens geht es langsam los, wird dann an Tag 2 und 3 am schlimmsten, flaut an Tag 4 ab und wird kurz vor Ende noch mal stärker.
Mit den Schmerzen ist es bei mir so, dass ich als Teenager ziemlich starke Bauch- und Rückenschmerzen hatte. Aber jetzt ist es zu zwei Dritteln nur etwas unangenehm (Kältegefühl, leichtes Ziehen und Mattigkeit), aber richtig weh tut es mir nur noch so zwei, drei Mal im Jahr.

Geh mal lieber zum Arzt, es kann zwar immer abweichungen geben, aber bevor etwas schief läuft...ó.O

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren