Nach einer schmerzhaften Blasenspiegelung Blut im Urin - ist das noch normal?

Heute morgen hatte ich eine Blasenspiegelung. Das tat auch ziemlich weh. Nun war ich gerade auf Toilette und bemerke Blut im Urin. Ist das eigendlich normal oder ist bei der Spiegelung was schief gelaufen und sollte nochmal zum Doc, was meint ihr? Danke schon mal für euere Infos dazu. Gruß, Johnwayne

Antworten (4)
Blutiger Urin nach Blasenspiegelung

Johnwayne hat ja hoffendlich sein Problem gelöst und wieder normalen Urin ohne Blut.
Aber zu Kati s aktueller Frage kann man nur sagen: ja.
Allerdings ist es Ei Unterschied, Ober der Urin blutig ist oder richtige Blutkoagel abgehen. Bei letzterem Fall sollte man den Arzt informieren

Bei meinem Vater (90 Jahre alt) wurde am Donnerstag eine Blasenspiegelung gemacht und er hat noch sehr viel Blut im Urin bzw der Urin ist rot. Ist das normal?
Danke

Ich hab das auch schon hinter mich gebracht und hab ca 5 Tage lang an Blutungen "gelitten". Danach ist aber alles weggegangen. Mach dir also erst mal keine Sorgen =).

Ja, das kann durchaus vorkommen. Sollte dieser Zustand aber länger als eine Woche andauern, solltest du dringend zum Arzt gehen, denn dann könnte etwas nicht mehr in Ordnung sein, da etwas im Inneren durch die Spiegelung stärker verletzt sein könnte als beabsichtigt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren