Nach "Rückenschule" werden die Rückenprobleme größer?

Ich habe seit einigen Jahren Rückenprobleme und mir wurde jetzt die sogenannte Rückenschule empfohlen. Das mache ich jetzt seit ca. einem Monat und ich habe leider den Eindruck die Probleme werden größer, statt besser!
Woran liegt das, oder ist das normal weil der Körper sich erst an die Belastung gewöhnen muss und später stellen sich erst die Verbesserungen ein?

Antworten (4)

Ja, die Fehlerquote bei der Ausübung von Übungen, gerade im Rückenbereich, kann schon sehr hoch sein und zu andauernden Schmerzen führen.

Bei der nächsten Rückenschulstunde einfach auch mal den Trainer darauf ansprechen. Vielleicht sind wirklich ein paar Übungen falsch und werden nicht richtig ausgeführt.

Ein guter Trainer bei der Rückenschule achtet schon sehr darauf, dass die Übungen auch korrekt durchgeführt werden. Wenn die Übungen falsch gemacht werden, kann es zu Verkrampfungen der Muskulatur kommen.

Die verschiedenen Übungen der speziellen Rückenschule kräftigen die Muskulatur. Nach den ersten Anwendungen kann es allerdings auch nochmal verstärkt zu Rückenschmerzen kommen. Aber das legt sich dann mit der Zeit wieder. Man sollte unbedingt die regelmässigen Übungen der Rückenschule machen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren