Nach welcher Zeit hat man das Pfeiffersche Drüsenfieber überwunden?

Wie lange dauert es, bis man sich wieder gesund fühlt, wenn man das Pfeiffersche Drüsenfieber hat?
Nach welcher Zeit fühlt man sich wieder richtig fit und arbeitsfähig?

Antworten (3)
Hallo ihr lieben,

Wichtig ist wenn man sich den Untermieter ebv eingefangen hat, das man es möglichst vermeidet Antibiotika einzunehmen, es gibt wohl ein paar wenige Sorten Antibiotika auf das der Virus nicht wieder aktiv wird, wobei ich mich darauf nicht verlassen möchte. Lieber beim heilpraktiker sich ein natürliches Antibiotikum geben lassen, den bei Antibiotika arbeitet der Virus im Körper wieder und bricht erneut aus.
Alles gute

Was leid2405 geschrieben hat, kann ich bestätigen. Es ist nicht wie bei einer normalen Erkältung oder Grippe, die man bekommt und die dann nach 14 Tagen verschwunden ist. Vom Drüsenfieber hat man lange was. Und leider kann man es öfter bekommen. Man wird also nicht immun gegen die Erkrankung.
Ach ja, und ansteckend ist sie auch noch!

Mehrere Wochen

Hallo! Mein Bruder hat öfter mal das Pfeiffersche Drüsenfieber. Das dauert bei ihm locker drei oder mehr Wochen. Er ist dann zwar nicht sterbenskrank, aber er hängt in den Seilen und ist völlig fertig, so dass er sich ständig hinlegen muss.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren