Nasenpiercing schlecht für eine spätere Ausbildung?

Hey
ich wollte fragen ob ein nasenpiercing bei meiner ausbildung später zu "hinderniss" werden könnte

ps.
meine tante ist total dagegen und meine eltern erlauben es mir ich gehe dann auch nächste woche zum piercer und lasse mir eins stechen aber wenn es meine tante siht sie killt mich
eig. ist das ja egal aber die schafft immer meine eltern zu überreden ... und dann macht sie mir ein schlechtes gewissen und sagt dass ein nasenpiering assozial ist
wie kann ich ihr zeigen dass es nicht den menschen verendert
-.-

lg bitte schnell antworten

Antworten (8)
@Anonym @Lisa

Hallo! Das klingt schon etwas moderater, aber die Probleme sind immer noch zuwenig angesprochen. Im Schulumfeld kenn ich mich zuwenig aus, aber es geht bei der angesprochen Sorge, um die Jobsuche. Bei der Bewerbung das Piercing herausnehmen, ist ja schon ein Eingeständnis, daß sowas nicht gefragt ist in der Arbeitswelt. Ach ja, die Heimbewohner werden sich hüten, etwas gegen den Pfleger zu sagen, da verkennen sie die Machtverhältnisse in solchen Einrichtungen. Höre auf die Tante Lisa, die weiß was vom Leben, Gruß , Th.

@Thomasius

Ach komm schon, wo soll denn das Problem liegen? So'n Piercing kann man doch auch Problemlos wieder rausnehmen. So gut wie alle meine Freunde sind gepierced und niemand hat Probleme bei der Jobsuche. Was zählt ist doch der Abschluss, die Noten und die Sympathie. Hab ne Freundin, die trägt sogar 38mm Tunnels, en Spetum, 2 Zungenpiercings und macht ne Ausbildung zur Altenpflegerin. Niemand stört sich daran, weder die Bewohner des Heims, noch die anderen Mitarbeiter. Ich selbst geh noch zur Schule, hab mich aber nach der mittleren Reife fürn SG beworben und wurde auch genommen. Sogar meine Lehrerin ist gepierced. Wer hat denn heut zu Tage noch Probleme mit Piercings? Sie kanns doch auch einfach für die Bewerbungsbilder rausmachen, wo liegt denn bitte dein Problem?

@Anonym @Lisa

Ja die Neurologen, das sind doch die Doktoren die mit einem Hämmerchen rumlaufen, und auf Kniescheiben klopfen. Im Ernst, warum sprichst du nicht ehrlich mit einem jungen Mädchen. Es gibt Probleme, und die sollten auf den Tisch. Sogar auf der Baustelle werden diese Körpermetalle nicht geduldet. Aber du kennst sicher einen Architekten in der Verwandtschaft, der einen Nasenring trägt. Also Lisa, höre nicht auf deine Tante, nicht auf anonyme "Marktschreier", LG. Th.

@Thomasius

Raff dich haha meine mama ist Neurologin und trägt ein Nasenpiercing seit sie 19 oder 20 ist. Allerdings nen Stecker und keinen Ring. Hab selbst eins und musste mich schoneinmal für ne Schule bewerben und es juckt da auch einfach niemanden, wer wo gepierced ist.

@Lisa

Es wird große Hindernisse geben, nirgends werden Nasenringe geduldet, außer im Sexshop und im Erotikgewerbe. Da willst du aber sicher nicht arbeiten, oder ?

Hey :)

Klar kann es sein dass dein späterer Chef damit nicht einverstanden ist, aber dann kannst du es ja auch einfach rausnehmen. Heutzutage sind Nasenpiercings auch irgendwie etwas völlig normales (fast wie Ohrringe) und werden von der Gesellschaft akzeptiert. Nasenringe kommen natürlich auf bewerbungsbildern nicht gut, da würde ich nen Stecker tragen (so hab ich das gemacht), oder eben rausnehmen. Das verheilen dauert so an die drei Monate, und währenddessen darfst du den titanstecker auch nicht rausnehmen, also entweder davor bewerbungsbilder machen oder eben dann eben mit dem Stecker :)
Bin jetzt 18 und habe seit ich 14 bin ein Nasenpiercing und wurde dafür noh nie irgendwie schräg angeguckt. Hab insgesamt 5 piercings (Nase, Lippe, Zunge, Bauch und Helix) und jede menge Ohrlöcher. Werde die Piercings auch auf Berbungsbildern für die Uni nicht rausnehmen. Entweder ich werde genommen, oder eben nicht. Aber sie gehören eben zu mir.

Viel glück beim Piercer und beim Job finden :)

135790
Hallo Lisa

Wie schon hannah geschrieben hat, kann es in der Ausbildung durchaus vorkommen, dass dein Chef dir das nicht erlaubt und du es während der Arbeit herausnehmen musst.
Klar verändert sich damit der Mensch selbst nicht, aber deine Tante kennt halt soetwas nicht bzw. hatte damit nichts zu tun und deshalb findet sie es nicht gut, dass du schon in so jungen Jahren damit anfängst.
Letztendlich ist es aber deine Entscheidung und deren deiner Eltern.

.

Hallo lisa , in deiner späteren ausbildung kann es passieren dass dein cheff oder deine cheffin wollen dass du es raus nimmst aber das ist dann deine sache
das mit deiner tante ist echt blöd aber sie sollte sioch in sowas nicht einmischen
höre nicht auf sie wenn es dir deine eltern erlauben ist das doch gut so und nicht das was deine tante sagt

LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren