Neue Jeans, Pflege und erster Waschgang

Hey,

viele werden sie kennen, die schier unmögliche Suche nach einer Jeans, die nicht nur gut aussieht, sondern im Idealfall auch noch gut passt und qualitativ einigermaßen gut fabriziert wurde, so dass man nicht nach einem halben Jahr schon wieder ein neues Model kaufen muss.

Ich habe es tatsächlich geschafft, zwei Jeans zu finden, die diesen Ansprüchen genügen.
Sehen gut aus, passen perfekt und sollten auch was aushalten, zumindest hoffe ich das, denn günstig waren sie nicht gerade.

Nun meine Frage:
Ich weiß, dass man Jeans am besten so selten wie möglich wäscht, beziehungsweise lieber auf die Tiefkühltruhe zurückgreift, allerdings würde ich die Hosen doch gerne zumindest einmal, aus hygenischen Gründen und weil sie vermutlich auf helle Oberteile abfärben, waschen.
Das ich die Jeans vor dem waschen auf links drehen muss, weiß ich und auch das ich sie beide getrennt und ohne andere Kleidungsstücke waschen soll, aber welcher Waschgang ist am geeignetsten, soll ich sie überhaupt in die Waschmaschine packen oder lieber per Hand waschen, Waschmittel, ja oder nein, wenn ja, wie viel und welches?
Außerdem habe ich öfters gelesen, dass es gut ist die neuen Hosen vor dem ersten Waschgang bzw. vor dem ersten Tragen in eine Badewanne mit einer Essig-Wasser-Mischung zu legen.
Stimmt das? hat da jemand Erfahrungen mit? Habe etwas Angst mir meine neue Anschaffung direkt kaputt zu machen...

Jetzt noch ein paar Infos zu den beiden Jeans:
Beiden sind zu 100% aus Baumwoll-Denim.
Die eine ist eine klassische Denim-Blue in Indigo und wurde soweit ich das feststellen kann, nicht weiter chemisch bearbeitet.
Die andere hat einen leicht ausgewaschenen Schwarzton und riecht deswegen auch ganz leicht chemisch.
Beide sind gut verarbeitet und haben einen mittelschweren Stoff.

Ich hoffe, mir kann jemand ein bisschen weiter helfen.

Liebe Grüße,
Patrick

Themen
Antworten (2)

Anstatt die Jeans zu waschen kann man sie laut einem alten Hausmittel auch einige Zeit in ein haushaltsübliches Eisfach legen um Bakterien abzutöten, der Tipp wurde mir vor kurzem gegeben. Ansonsten gibt es wohl auch spezielle (aber etwas teure Jeanswaschmittel, die Hersteller versprechen da einiges)

Kalt und wenig Feinwaschmittel

Handwäsche strapaziert die Wäsche mehr als Maschinenwäsche. Wähle die Temperatur so niedrig und die Zeit so kurz wie möglich, nimm ein Feinwaschmittel in sehr geringer Dosierung.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren