Nur Probleme mit eingesetzten Haarsträhnen! Nun folgt eine Analyse

Hallöchen. Ich dachte eigentlich, ich hätte wirklich einen guten Salon gefunden um mir meine Haare verdichten zu lassen, aber nach 2 Tagen schon dachte ich, dass irgendwas mit den Haarsträhnen die mir eingesetzt wurden nicht stimmt. Sie wurden immer strohiger und ließen sich überhaupt nicht stylen. Jetzt wurden sie eingeschickt zur Analyse. Wie lange kann so ein Verfahren dauern? Möchte gerne meine Haare wieder dichter haben, aber nicht mit diesen Strähnen!

Antworten (5)

Corwood, ich denke, das Ganze wird auf dem Kulanzwege geklärt werden. Notfalls könnte man sich natürlich auch einen Anwalt nehmen, aber da werden die Kosten höher sein als der entstandene Schaden. Das wäre höchstens was für jemand, der ein Grundsatzurteil in solch einem Fall erwirken will, sodass nachfolgende Kundinnen dann keine Probleme mehr haben, ihr Geld zurückzubekommen.

Hi,

und was, wenn die Analyse ergibt, ja, es war minderwertiges Haar und der Frisör sich dann nicht verantwortlich für die Misere fühlt? Bleibt die Kundin dann auf dem Schaden hocken oder kriegt sie auf dem Kulanzweg Entschädigung?

Finde ich super, dass sich endlich mal jemand zur wehr setzt

@ZOExixi

So schwarz würde ich nicht sehen. Der Frisör hätte sich schließlich auch schlichtweg weigern können, die HV zur Analyse zu schicken. Ich denke, es interessiert ihn selbst auch, was da schief gelaufen ist. Er will ja keine negative Werbung für sich machen. Ich vermute ohnehin, dass er mit den Haaren von seinem Lieferanten überse Ohr gehauen wurde.

O je, das kann dauern! Der Friseur, der dir die HV gemacht hat, wird sicher keine Eile damit haben sich nachweisen zu lassen, dass er entweder minderwertiges Material verwendet oder aber gepfuscht hat.
Viel Glück trotzdem!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren