Osteoporose in jungen Jahren - Erfahrungen

Guten Moregen! Ich bin 34 Jahre alt und es wurde bei mir Osteoporose in einem sehr schlechten Wert festgestellt. Meine Knochendichte liegt weit unter dem niedrigsten wert (47%). In meiner Familie ist diese Krankheit nicht bekannt, umso mehr waren wir geschockt von dieser Diagnose.
Ich habe mit 26 JAhre mir schon einmal die Wirbelsäule gebrochen. Betroffen waren LWK 1 und BWK 12. DAmals war bei mir noch keine Osteoporose bekannt. Gibt es hier jungen Menschen die ebenfalls davon betroffen sind?
Mit 18 Jahren habe ich mir jeweils im Ober- und Unterkiefer die Weisheitszähne sowie zwei BAckenzähne entfernen lassen. Aufgrund weil die Weisheitszähne sehr schief standen und meine anderen Zähne gestört haben. Ich habe in meiner Schwangerschaften (2Kinder) jeweils dann noch einen Zahn verloren. Kann Osteoporose allein von Zähnen ausbrechen?

Antworten (7)
Medikamente

Hallo Ines,
ich kann mir kaum vorstellen, das Osteoporose durch die Zähne ausgelöst wird.
Deine Werte sind wirklich extrem niedrig, kann dir nur dazu raten dir einen guten Facharzt zu suchen und mit ihm das weitere Vorgehen zu besprechen.
Eine Ernährungsumstellung alleine reicht bei dir definitiv nicht mehr aus, um deinen Wert zu normalisieren. Die Einnahme von Medikamenten wird wahrscheinlich das beste sein, um deine Werte möglichst schnell wieder verbessern zu können und einer Verschlechterung vorzubeugen.
Ich habe seit 2 Jahren ebenfalls Osteoporose, hatte es aber glücklicherweise nie so schlimm wie du und habe mich mittlerweile auch sehr gut damit abgefunden. Mein Arzt hat mir damals auch dazu geraten Medikamente einzunehmen, da man dadurch langfristig gesehen die besten Erfolge erzielen kann. Nehme daher nun schon eine ganze Weile Debora Plus ein und bin auch sehr zufrieden mit der Wirkung. Die Tabletten enthalten sowohl Calcium, als auch Vitamin D, das im Zusammenspiel am besten die Knochen stärkt. Meine Schmerzen haben deutlich nachgelassen und haben mich bisher auch vor weiteren Brüchen bewahrt. Toi Toi Toi.

Wünsche dir alles Gute weiterhin.
Lieben Gruß

Hallo Zusammen,
diese Krankheit ist doch einfach sch...! Frage, macht ihr mittlerweile eine erfolgreiche Therapie. Ist dabei die Knochendichtemessung wieder besser geworden.
Stefan: was für ein Mittel hast du dir da gespritzt?
Ich mache super gerne Sport....Joggen, radeln, walken und Skifahren. Ich kann es mir nicht vorstellen, jetzt mit Skifahren aufzuhören....aber an einem Wirbel habe ich nur noch 65%.
Mein Arzt hat mir nun die Prolia 60 gespritzt. Habe sie eigentlich gut vertragen. Hat jemand positive Erfahrungen damit?

Gute Therapie möglichkeiten!

Hallo erstmal,
es gibt mittlerweile einige Möglichkeiten Osteoporose gut in den Griff zu bekomme!
Als erstes sucht euch bitte einen Facharzt. Keinen Allgemein Mediziner oder anderen! Es gibt viele Krankenhäuser die eine Osteoporose Sprechstunde anbieten und euch super genial beraten und Therapieren können. Ich selber leide an einem Gen defekt mit gleichen Symptomen und hab schon einiges durch! Als letzte Therapie bekam ich spritzen verschrieben, die ich mir 2jahre lang selber injizieren musste. Mit Recht gutem Erfolg! Knochrndichte wurde sehr viel besseru und auch meine bisphosphonat indizierte kiefernekrose war nach op bestens verheilt! Also, nicht den Kopf in den Sand stecken, dafürg gibt es Hilfe. Bei Fragen, schreibt ruhig

Schlechte zähne durch osterporose

Mein Zahnarzt sag durch erblich bedingter osterporose , entstehen Zahnkrankheiten wie Zahnausfall. Bedingt durch den Knochenrückgang

Schwangerschaftsosteoporose?

Ich bin 37 und leide seit 19 Jahren an Osteoporose. Das es bei dir von den Zähnen kommt ist unwahrscheinlich, es kommt aber wenn auch sehr selten vor, das Frauen nach einer Schwangerschaft eine Osteoporose entwickeln.

Osteoporose

Bin 39, bei mir wurde es vor einem Jahr festgestellt. Leide seit Jahren an Esstörungen, dadurch ist es bei mir entstanden. Vitamin D nutzt nix. Wirbelsäulenschmerzen bzw. Rückenschmerzen werden immer schlimmer. Habe allerdings die Schnauze voll von den Ärzten, weil keiner einem weiterhilft... Ich glaube trotzdem nicht, daß es was mit den Zähnen zu tun hat!

Frühe Osteoporose

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Osteoporose von Zähnen ausgelöst wird. Ein schwacher Kiefer (osteoporosegeschädigter Kiefer) kann aber wohl auch bewirken, dass Zähne ausfallen. Hast Du mal Deinen Vitamin-D-Spiegel im Blut testen lassen. Bei früher Osteoporose ist oft ein Vitamin-D-Mangel schuld! Ein anderer Grund kann eine gestörtes Hormongleichgewicht sein. Vielleicht hast Du einen Progesteronmangel!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren