Regt eine langsam gesprochene Rede die Psyche der Zuhörer besonders stark an?

Hallo! Unser Pfarrer ist ein geselliger Mensch und redet gern viel. Ich gehe einmal im Monat Sonntags zur Kirche und freue mich schon immer auf die Predigt. Unser Pfarrer mit dem schnellen Mundwerk spricht die Predigt ganz langsam und bedächtig. Ich werde dann innerlich ganz ruhig und kann jedes Wort gut aufnehmen. Ich finde dieses langsame Sprechen sehr angenehm. Geht es euch auch so? LG Caro69

Themen
Antworten (3)
So

Ich glaub das kommt ganz auf die Situation an. Eine Predigt kann sowohl schnell als auch langsam sehr ansprechend sein, das ist abhängig vom Inhalt.
In der Schule aber bin ich zum Beispiel immer fast eingeschlafen, wenn einer meiner Lehrer wieder seine Märchen erzählt hat. Der hat immer so langsam gesprochen... Schnarch!

Geduld

Ich werde schnell ungeduldig, wenn ich jemandem zuhören muss, der total leise spricht. Da muss man sich richtig konzentrieren, dass man überhaupt was versteht.
Ich höre lieber zu, wenn der Redner eindringlich und laut spricht. Da fällt es doch viel leichter zu folgen!

Professor

Einer meiner Profs an der Uni hat auch immer sehr langsam geredet, da musste man echt aufmerksam zuhören um etwas zu verstehen, das fördert extrem die Konzentration!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren