Ritzen...

Hey, ich ritze mich jetzt fast 4Monaten und komme einfach nicht davon los..
was kann ich dagegen tun?

Antworten (13)
Lass dir helfen

Hab das problem selber und hab mir von einer therapeutin helfen lasse, ich würde vorschlagen da du 13 bist kannst du auch zu einem schulpsychologen gehen davon müssten deine eltern nicht einmal etwas wissen. auf alle fälle brauchst du hilfe und solltest dir auch helfen lassen und auch wenn du glaubst deine eltern verstehen dich nicht solltest du mit ihnen reden.
hoffe ich konnte dir helfen

Hm?

Darf ich jetzt weiter erzählen / denken?

Also nehmen wir uns mal das Wort "Druck" vor, ok?

Ich sehe / kenne es eben so: Aussendruck und Selbstdruck!

Der -immer bestehende- Aussendruck gehört eben zum leben und ist fies, leider meist nicht immer änderbar oder eine besserung in Ausssicht!
Es klingt jetzt wie nen Quark, aber wenn du eine andere "sicht" haben kannst, dann ist der Druck weniger, später mehr dazu...

Der Selbstdruck, meine Güte, wer hat den nicht? Gerade in deinem Aler ist alles "schwieirg", Du fühlst dich unverstanden und magst dich absolut nicht! Glückwunsch den meisten Mädchen geht es genauso! Du bist also nicht alleine...

Kommen wir zurück zu der Sicht...
Ich bin sehr depresiv, weil ich weis das ich (iwann) sterben muss, Sterben muss jeder, es liegt in der Natur, man kann nichts dagegen tun, ok?
Also war ich depprisiv und heulte nur rum, bis ich mich gezwungen habe anders darüber zu denken!? Also es ist Gott gegeben und Amen!
Dadurch das ich meine "Sicht" also die Gedanken, gewechselt habe, habe ich die Depprision weg und ein Stück Lebensqualität gewonnen!

Dien Ziel MUSS es sein, das du genau Untersuchst: Aussendruck/Eigendruck, was davon ist Gott gegeben und musst du hinnhemen, wogegen kannst du was unternehmen?!
Es ist schwierig und wenn du einen Therapeuten hättest würde der dir helfen.

Dark-Dreams

Luuli
@Dark-Dreams

Ich würde ja auch mich tätowieren oder so, aber ich bin erst 13..
und ja du hast recht, es gibt soviel druck, den hält man nicht aus..

Der Druck...

Es liegt weniger an Schmerzen, als eher den Druck "los zu werden"...

Ich kenne real einige Personen (alles Frauen) die ritzen. Es liegt bestimmt an das Lebenprobleme und nur Therapier helfen (hin und wieder)...

Ich -persöhnlich denke mal es ist eher so, das die Ritzperson alleine da steht und keinen "Halt" hat durch Familie und Freunde...
Dann ist jeder Ritz "nett" weil man "glücklich" ist - dooferweise nur für einige Sekunden!!!

Iwie ist eine "Spirale" da, die Dein Leben aufhält...

Kommen wir jetzt mal zum "Schmerzen", wer Schmerzen liebt, liebt mich auch he he ^^
Aber es gibt zu viele Schmerzen und auch da ist die Spirale! Wenn du einen grossen Druck hast, dann wäre es ja möglich -nur wenn du schmerzen liebst- das du dich tätowieren lässt, oder sonst was für irre sachen machen kannst die "in" sind, es "fällt" nicht auf...

Eigentlich brauchst du eine Therapie, wenn es nicht reicht stände eine "tiefen Therapie" an...
Mache dich ned von son doofen Kram abhängig, das Leben bietet besseres!

Dark-Dreams

Luuli
Meine eltern -.-

Die haben mein tagebuch gelesen, wo alles drinn steht, was ich gemacht hab..
und die wollen das ich mit ihnen rede, aber die verstehen das nicht

Sag ihnen doch einfach,

Dass du einige Probleme hast und es dir nicht gut geht und du daher eben Hilfe brauchst von einem Therapeuten, damit es besser wird. Sicher werden die dich unterstuetzen, die wollen doch auch, dass es dir wieder besser geht. Auch wenn es nicht leicht faellt, es ihnen zu sagen, mach's einfach..

Luuli
@Darkness_Dynamite

Und was soll ich meinen Eltern sagen?

@El_Duderino

Sorry, aber so einfach geht das nicht. Man kann sich auch mit anderen Gegenstaenden Schmerzen zufuegen/sich ritzen. Und wenn der Drang unaufhaltbar da ist, wird man schon was finden, ist einfach so. Darum waere es besser, direkt zu einem Therapeuten zu gehen und ggf eine Therapie gegen deine psychischen (?!) Probleme anzufangen. Kommst du selber wieder klar mit dir, wird sicherlich auch dein Drang nach dem Ritzen aufhoeren nach und nach.

Luuli
@El_Duerino

Hab ich ja schon, aber das ist so schwer ich hab mich ja schonmal 2wochen nicht geritzt, dann wieder angefangen...
und nein, das werde ich nicht, weil einfach nur sie schmerzen gut tun und sonst keine.
ich bin ein mädchen

@Luuli97

Du entfernst einfach alle Messer aus deiner Umgebung. Nach einem Monat wirst du vermutlich den Drang nach Schmertzen nicht mehr spüren. Wenn das nicht hilft geh lieber zum Therapeuten, sonst wirst noch son Schmert-fetischist.
Bist du ein Junge oder ein Mädchen? Jungen kommen meist leichter davon weg.

Luuli
Okay...

Ich hab ja ersucht diese Gründe aus der Welt zuschaffen und einer der Gründe ist weg, nur da ist eben dieses Verlangen nach dem Ritzen..

Jap,

Wird ja einen Grund haben, weswegen du ritzt und wahrscheinlich weißt du den auch. Vielleicht solltest du diesen Grund (okay, vielleicht auch mehrere) aus den wegschaffen und somit zum Psychologen gehen, der dir dabei helfen kann.

Moderator
@ Luuli97

Hmmm .., das ist wirklich nicht gut, das du dich ritzt. Ich glaube, da solltest du dir professionelle Hilfe suchen, z.B. vielleicht zum Psychologen gehen, alleine schaffst du das wahrscheinlich nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren