Schimmelige Walnuss

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich einer schimmeligen Walnuss.
Ich habe Walnüsse vom Garten geschenkt bekommen und vor zwei Tagen und heute 1-3 Nüsse gegessen.
Insgesamt waren da zwei Nüsse (eine vor zwei Tagen, eine heute) so gaaaaanz leicht pelzig, die eine Hälfte habe ich jeweils gegessen, sie hat ganz normal geschmeckt.
Jetzt habe ich gegoogelt wie ich Schimmel daran erkenne, und mit Entsetzen festgestellt dass dieser wohl sehr giftig sein soll und Krebs erregend ist.

Muss ich mir jetzt bei dieser einmalig. (Ich meine, dass ich die vor zwei Tagen gar net gegessen hab, bin net mehr sicher) Angst haben? Zum ändern ist es ja leider eh net mehr...
Die Lust auf die Nüsse ist mir jedenfalls vergangen...

Ich hoffe man kann mich etwas beruhigen.

Vielen Dank.

Antworten (3)

Mit Schimmel bzw. schimmeligen Lebensmitteln sollte man schon vorsichtig sein. Das kann dem Körper schaden. Also lieber bei der nächsten Nuss auch nicht nur die „bessere“ Hälfte essen. Ich glaube aber nicht, dass du dir bereits nach diesen Stücken einer Walnuss Sorgen machen musst, dass sich das sofort negativ auf deinen Körper auswirkt. So lange du nach dem Verzehr und bis jetzt keine Beschwerden feststellen konntest, sollte soweit alles in Ordnung sein =)
LG und ich hoffe dir geht es gut!

Danke

Hallo Tim9285

Ich danke dir für deine Worte, sie wirken tatsächlich etwas beruhigend auf mich...

Ich rauche nicht... ich trinke nicht... ich esse keine verschimmelten Nüsse mehr... ich glaube mehr kann ich net tun (außer mich halbwegs gesund zu ernähren) :)

Liebe Grüße,
Daniela

@ Daniela

Hallo Daniela,

ich würde dich an dieser Stelle gerne beruhigen, kann das aber leider nicht zu 100% tun.
Der Schimmelpilz, der auf Walnüssen auftritt produziert ein bestimmtes Gift namens Mykotoxine, welches leider eine Gesundheitsgefährdung darstellt. Vor allem, wenn man es einmal in großen Mengen oder öfters ein kleinen Mengen konsumiert. Da keines der beiden bei dir der Fall war, gehe ich davon aus, dass du daran nicht sterben wirst.
Die Gesundheitsgefährdung ist jedoch trotzdem da, auch wenn die Chance dass du an Krebs oder einer anderen Krankheit erkrankst sicherlich nicht so viel gestiegen ist, wie wenn man zum Beispiel raucht oder Alkohol trinkt.

Da kannst du nur hoffen, dass du gesund bleibst.

Viele Grüße, Tim9285

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren