Schmerzen beim Bauchnabelpiercing?

Ich hab ma eine frage ob das mit dem bnp stechen weh tut? und was ich so bechten muss

ich denke ihr könnt mir helfen oder?

lg

Antworten (5)
Heiii..

Ich habe meinen bauchnabelpiercing vor 2 tagen bekommen und davor war ich rieeeesig aufgeregt..ich lag da auf der liege und war am zittern, ich hatte richtig angst.der piercer hat dann meinen bauchnabel mit eisspray betäubt, doch vorher meinte er auch, dass man den schmerz nicht ganz ausstellen könnte.dann hat er gesagt ich soll tief ein und aus atmen, und schwubs war die nadel drin.das war ne sache von noch nichtmal ner minute und ich meine, es tat nicht weh aber man hat es schon gespürt.aber das überlebt man auf jeden fall und es lohnt sich :) du musst ihn nur immer 5 mal täglich desinfizieren, sonst kann er sich leicht entzünden und du musst vorsichtig sein, dass du nicht hängen bleibst, aber das wird dir auch alles nochmal der piercer sagen, falls du den entschluss fasst, dir einen machen zu lassen :)

Naja :D

Aaaaalso, ich hab vor 2 wochen mein bauchnabelpiercing bekommen und ich hatte echt mega angst vorm stechen.. aber dann, gings eigentlich mit den schmerzen. es tat halt schon n klein bisschen weh, aber nicht mehr als ne spritze und wo der schmuck dann auch noch drinnen war, tat es überhaupt nicht mehr weh :) nur die erste zeit konnte ich mich nicht bücken oder aufm bauch schlafen.. also: die klitzekleinen schmerzen lohnen sich vollkommen :)

und zum beachten..
bevor du dein piercing desinfizierst, musst du dir die hände waschen.. weil du vorher bestimmt andere sachen angefasst hast und die bakterien in deinen stichkanal kommen und sie können böse entzündungen auslösen :o wenn du dein desinfiktionszeugs sprühst/tropfst musst du deinen piercing ein bisschen bewegen, also drehen oder hoch und runter machen damit die flüssigkeit auch in den stichkanal kommt..
wisch dein piercing nur mit fussel freien tüchern ab!
beim duschen kannst du es abkleben oder aufpassen, dass kein shampoo/duschgel reinkommt und baden solltest du die erste zeit auch nicht.. mach aber nicht dauerhaft ein pflaster drauf, weil deine wunde sonst feucht wird und an das piercing muss luft damit es verheilt.. ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Nein:)

Heey ich hatte auch meeeega angst vorm stechen aber es tut wirklich gar nicht weh. mach einfach die augen zu und lenk dich ab :) ich hab den stich kaum gemerkt. allerdings nach ein paar stunden tat es bei Berührung ein bisschen weh und wenn man jemanden umarmt und das piercing gedrückt wird. ging aber auch nach 2 tagen vorbei also keien angst :))

Kommt auf den Piercer an

Hallo,
ich habe mein Piercing gestern bekommen und es wurde nicht betaubt, nicht einmal Eisspray. Ich muss schon sagen ds ich ein eher schmerzempfindlicher Mensch bin, daher hat es bei mir wehgetan aber es ist ausszuhalten. Dauert nicht lange dessahlb brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Lg Alina

Unterschiedlich

Hi :)

Es kommt dabei leider ganz auf den Piercer an. Einige benutzen dafür ein Icespray und andere nehmen ein bestimmtes Gel aus der Tube. Es ist so ähnlich wie beim Zahnarzt die Haut wird dann etwas betäubt, das reicht auch. Man kann sich es aber auch beim Arzt stechen lassen dazu müsstest du dich nur erkundigen, denn nicht jeder macht es. Der Arzt würde dir dann eine betäubungsspritze geben.

Ein guter Piercer hat einen eigenen Raum zum piercen, zieht dafür handschuhe an und benutzt eine Einweg Nadel.
Dabei erklärt er dir alles genau und fragt nach ob du Medikamente einnimmst und wenn ja was für welche.

Aber bei mir hat es Nicht weh getan. Den er hat die Haut mit diesem Gel leicht betäubt. Und dann kann auch nichts mehr weh tun. Denn da wo die Nadel durch geht ist nur das Fettgewebe, sodass es meistens nicht weh tut.

Lg Jessy ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren