Schwangerschaft & Milzzyste

Bei mir wurde bereits vor ca 14 Jahren eine Milzzyste mit 6 cm diagnostiziert (Zufallsbefund, hatte/habe keinerlei Beschwerden) und man geht davon aus, dass diese durch ein stumpfes Trauma vor 17 Jahren ausgelöst wurde. Die Größe der Zyste ist stets unverändert, wird jährlich kontrolliert.

Kann mir jemand sagen, ob diese Milzzyste für mich und/oder das ungeborene Kind im Falle einer Schwangerschaft gefährlich werden könnte?
Gibt es hier im Forum evtl. ähnliche Fälle?

Themen
Antworten (1)
Milzcyste

Hallo Stefanie, eine Milzcyste ist ein Zufallsbefund ohne jeglichen Krankheitswert. Es gibt daher auch keinen Grund sie jährlich zu kontrollieren. Mach dir deswegen keine unnötigen Gedanken.
Speziell zu deiner Frage hinsichtlich auf eine Schwangerschaft also eine klare Antwort, mach dir keine Sorgen, daß ist völlig bedeutungslos.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren