Sehnsucht zum Nachbarn

Hallo. Ich hab ein Problem. Ich fühle mich seit einiger Zeit zu meinem Nachbarn sehr hingezogen, außergewöhnlich stark sogar. Bin verheiratet und ich habe mit meinem Ehemann Kinder. Probleme sind natürlich auch da, finanzielle, Beziehungsthemen, Erziehungsthemen, ist alles nicht so einfach, weil wir verschiedene Vorstellungen haben. Wenn ich an meinen Nachbarn nur denke, werde ich wahnsinnig. Überall kribbelt es und wenn ich ihn sehr gibt er mir soviel Kraft und Freude. Ich sitze hier und er kommt nach Hause und ich Wünsche mir dass er anklingelt und irgendwas will, nur damit ich ihn sehen kann und ihn vielleicht irgendwie berühren kann. Wenn wir uns schon mal berührt haben, hat alles gekribbelt und ich hätte ihn am liebsten in den Arm genommen, aber das geht ja nicht. Ich bin verheiratet und mein Ehemann und ich passen so gut zusammen auch wenn wir manchmal nicht einer Meinung sind. Ich konnte noch nie so gut mit jemandem reden und er ist der erste Mensch dem ich blind Vertrauen kann. Ich liebe ihn und wünschte ich könnte die Sehnsucht zum Nachbarn abstellen, aber es geht nicht weg. Dauernd stelle ich mir ungewollt vor, wie er meine Schultern massiert, weil ich total verspannt bin, oder er mich küsst oder wir uns einfach nur zufällig an den Händen berühren und ich fast durchdrehe, weil sich das so unheimlich schön und gut und sicher anfühlt. Aber es geht nicht und ich möchte das die Gefühle weggehen und ich mit meinem Ehemann glücklich bin und wenn ich den Nachbarn sehe düse Gefühle nicht mehr da sind. Was mache ich da nur ... ?

Antworten (1)
Aggronyser
Sehnsucht zum Nachbarn

Folge der Stimme Deines Herzens, egal wie schwer der Weg auch wird. Der Verstand wird Dir keine Hilfe sein, denn er weiss nicht, was Dein Herz zum singen bringt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren