YASSI-B

Setting-Spray verwenden, damit das Make-up nicht an der Gesichtsmaske klebt

Hallo liebe Forum-Ladies
Wer von kennt das Problem nicht: Ihr habt euch perfekt geschminkt, zieht euch die Gesichtsmaske wegen Corona an und das Make-up beginnt an der Maske zu verkleben. Deshalb an dieser Stelle ein kleiner Tipp von mir:
Unabhängig von Mund und Nasenmaske solltet ihr beim Make-up grundsätzlich als letzten Step ein Setting-Spray verwenden. Das sorgt dafür, dass Foundation, Puder, Lidschatten oder Lippenstift lange halten. So bleibt euer Make-up den ganzen Tag bestehen, du musst nicht nachschminken und der Teint strahlt auch noch am Abend. Ein weiterer Vorteil: Das Setting-Spray spendet zusätzlich Feuchtigkeit, die unsere Haut gerade jetzt gut gebrauchen kann. Denn je trockener die Haut, desto höher das Risiko, dass sich Hautschüppchen lösen, die das Make-up abtragen und sich auf Kleidung oder Maske ablagern. Tipp: Damit auch wirklich kein Make-up in der Maske landet, die Haut vor der Foundation zusätzlich mit einem Primer grundieren.
Viel Spass beim Ausprobieren.
GLG
YASSI

Themen
Antworten (1)

hey :) an sich ne super Idee, hab ich auch schon paar mal ausprobiert... Allerdings habe ich immer das Problem, dass ich davon Pickel bekomme.. Ich habe das Gefühlt, dass meine Poren so dermaßen verstopft werden dadurch, dass meine Haut einfach nciht anders kann, als Pickel zu produzieren :D Und dann noch die Maske drauf... Dann ist ganz vorbei...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren