Sind Gesichtspflegesets wirklich besser für die Haut als normale Fettcreme?

Bisher habe ich meine Haut normal gereinigt (Wasser und gute Seife) und normale Fettcreme benutzt. Nun habe ich mir ein Gesichtspflegeset (Waschgel, Reinigungsmilch, Feuchtigkeitscreme, . .) zugelegt. Leider habe ich keinen großen Unterschied feststellen können. In der Werbung sieht das alles viel schöner aus. SInd solche Sets wirklich erforderlich oder reicht die gute alte Pflege nicht vollkommen aus, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Linchen

Antworten (3)

Ich sehe das recht unkompliziert und nehme auch einfach etwas zum reinigen, ein seifenfreies Waschstück finde ich da am besten, denn die Haut soll einfach nur gereinigt werden. Und dann eine Feuchtigkeits-Creme von Alverde, da ich diese am besten vertrage bzw. sie sich am besten auf der Haut anfühlt. Ich habe es auch mal mit dem dazugehörigen Waschgel probiert, habe aber keinen Unterschied feststellen können und dann ist es mir das Geld auch nicht wert.

Ich nehme die Komplettpflege von AOK für Mischhaut und bin schon der Ansicht, dass es besser ist, alles von der gleichen Pflegeserie zu nehmen. Da weiß man jedenfalls, dass jedes Produkt schon auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt ist. Gerade wenn man etwas kompliziertere oder empfindliche Haut hat, würde ich bei einer bestimmten Pflegeserie bleiben.

So ein Gesichtspflege-Set ist nicht besser als Wasser, Seife und normale Creme. Im Grunde ist es ja auch nichts anderes, nur dass alles von derselben Marke ist. Bei der Gesichtscreme muss man halt schauen, dass sie den Hauttyp trifft. Bei unreiner Haut würde ich Fettcreme nicht unbedingt empfehlen, dann eher Feuchtigkeitscreme. Aber ein komplettes Set ist nicht besser und enthalten oft noch reizende Stoffe, je nach Marke unterschiedlich.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren