Sind Märchen auch noch was für Kinder von heute?

Hallo alle zusammen. ich habe mich neulich mit einer alten freundin unterhalten die selbst auch schon 2 Enkel hat. Irgendwie kamen wir auf das Thema Bücher bzw. Märchen. Ich habe ihr erzählt, dass ich meinen Enkelkindern öfter noch Märchen erzähle oder ihnen eines vorlese, woraufhin sie meinte, dass das für heute ja gar nicht mehr aktuell wäre und die sowieso recht unpädagogisch wären. Was haltet ihr von dieser Aussage? Lest ihr euren Kindern noch Märchen vor?

Antworten (5)
Märchen für jedes Alter

Hallo,
mein Sohn ist jetzt in der Pubertät und bis vor einigen Jahren wollte er immer noch Märchen vorgelesen haben. İch finde es pädagogisch gar nicht so falsch, da jedes Kind sein eigenes Rezept braucht. Heute liest er selber immer vor dem ins Bett gehen, deshalb bin ich der Meinung, dass es richtig war, ihm vorgelesen zu haben.
LG

Buchempfehlung

Für diese Frage kann ich das Buch Bettelheim, "Kinder brauchen Märchen" sehr empfehlen, der Titel verrät schon was der Autor empfiehlt, und das Buch ist auch schon älter, aber die dort beschriebenen Zusammenhänge vermitteln sehr gut, was Märchen in ihrer zeitlosen Wahrheit Kindern geben können. LG Kerstin

Vorlesen JA

Märchen und Geschichten vorzulesen sind sehr wichtig und gut für Kinder. Auch - und speziell - in der heutigen, schnelllebigen Zeit, wo für Viele das Sich-Zeit-Nehmen und voll und ganz Sich-dem-Kind-Widmen oft nicht so einfach ist.

LG Tamara

Direktes Vorlesen ist für Kinder sehr gut. Das bringt Vertrauen und Nähe.

Märchen sind für jedes Kind wichtig. Dadurch wird auch die soziale Kompetenz gefördert und auch der Unterschied zwischen Gut und Bösen. Märchen haben so viel Inhalt und sind für die Entwicklung von Kindern sehr wichtig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren