Sind Pflanzen für Kinder gefährlich?

Hallo miteinander!

Mein kleiner Sohn fängt jetzt so langsam an zu krabbeln und unsere ganze Woche zu erkunden. Wir haben sehr viele Pflanzen, unter anderem auch Kakteen, und ich überlege, obwohl die schon erhöht stehen, die vielleicht lieber zu entfernen. Aber gibt es auch noch andere Zimmerpflanzen, die man lieber nicht in der Nähe von Kindern haben sollte?

Antworten (3)
Pflanzen in Sicherheit bringen

Bei meinen Kindern hat es zum Glück keine Vergiftungen mit Pflanzen gegeben. Probleme gab es erst, als sie schon "groß und vernünftig" waren. Da haben sie sich nämlich eine Schere geschnappt und mir meinen schönen Gliederkaktus "frisiert"!!! Fragt nicht, wie der hinterher aussah...

Abgleich bei der Giftzentrale

Es gibt Listen von der Giftzentrale, wo man sehen kann, welche Pflanzen giftig sind. Da muss man sich dann wohl mal durchquälen.

Kleine Kinder darf man nicht ohne Aufsicht lassen. Sie können sich nicht nur an diversen Pflanzen vergiften, sondern auch an herumliegenden Kleinteilen ersticken.
Man kann ja auch gar nicht die ganze Wohnung ausräumen, wenn man Kinder hat. Kann man sie mal eine Zeitlang nicht beaufsichtigen, müssen sie eben solange in den Laufstall.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren