Sollte man Kinder im Gartenteich plantschen lassen?

Wir haben eine wunderschönen Garten mit einem Teich. Wenn meine Freundin mit ihrer kleinen Tochter zu Besuch kommt, gibt es immer Geschrei, denn die Kleine meiner Freundin möchte gern in den Gartenteich springen.Bisher habe ich sie immer davon abgehalten, weil ich meine, daß das Wasser dem Kleinkind schaden könnte.Was meint ihr?Schadet das Teichwasser dem Kind, oder sollte ich sie einfach plantschen lassen?Könnt ihr mir meine Bedenken nehmen? Gruß cora71

Antworten (4)
Rechtliches

Ich würde dir persönlich davon abraten. Denn Kleinkinder können schon bei einer Tiefe von 30cm ertrinken. Falls das passiert (was ich nicht hoffe), könntest Du dich rechtliche Haftung tragen. Also lieber ins Schwimmbad zu schwimmen gehen ;)
Hoffe ich konnte Dir helfen.
Mit freundlichen Grüßen Julian Gerhard

Chemische Phosphatbekämpfungsmittel?

Wird denn im Teich Chemie zur Phosphatbekämpfung beispilesweise eingesetzt? Dann würde ich auf keinen Fall die Kinder drin spielen lassen. Und wie Isy3 schon erwähnt hat, muss man besonders vorsichtig bei Kleinkindern sein, denn auch flache Teiche sind in dem Fall gefährlich.

Im Gartenteich schwimmen

Von der Wasserqualität gibt es normalerweise keine Einschränkungen und ist auch für Kinder geeignet.
Was anderes ist der Sicherheitsstandard.
Besonders bei kleinen Kindern muss man immer ein Auge auf die plantschenden Kinder haben.

Schaden?

Solange die Kleine das Teichwasser nicht trinkt und der Teich intakt ist, wird da auch nichts passieren. Aber sind denn Fische im Wasser? Wenn das Wasser zu Schlamm wird, dann gehen die doch ein. Auch verrutschen die ganzen Uferhänge. Ich würde ein aufblasbares Planschbecken anbieten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren