Goldfische kopflos - bitte um Hilfe

Habe siet ca.19 Jahren einen Gartenteich
Dieses Jahr finde ich regelmäßig mittlere Goldfische ca.10-15cm ohne Kopf im Teich. Wer kann mir helfen und kennt den Übeltäter? Kois und Plötzen bleiben verschont.
Danke

Antworten (9)
Moderator
Ja...

Ja, mich würde das auch interessieren.

Antwort

Falls du die Lösung hast, poste sie bitte, würde mich auch interessieren.

Moderator
@gartenteichfan

Hast du deine Frage auch wirklich in der Wikipedia Auskunft gepostet? Das kann schon mal ein paar Tage dauern, aber in der Regel sind die Ergebnisse dort viel besser als irgendwo anders. Meine Fragen wurden immer zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Hab Geduld.

Gartenteichfan

Danke für die Tips, Wikipedia hat mich nicht schlau gemacht.Teichforum sind nur Vermutungen keine klaren Fakten.Ich muß weiter suchen.Habe heute einen Goldfisch ohne Kopf gefunden.

Moderator
@Gartenteichfan

Ich würde deine Frage mal in der Wikipedia-Auskunft posten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Auskunft

Da finden sich auch immer wieder mal Experten ein, und da schauen auch viel mehr Leute rein als hier. Das währe für solche Fragen meine erste Wahl... oder gleich im richtigen Themenportal Biologie - Lebewesen.

Goldfische kopflos

Marder können es nicht sein.Den Fischen wird der Kopf am Tag abgebissen.
Warum nur Golfische?Kleine Plötzen bleiben verschont.Habe ca.20 Goldfische
verloren.

Nix mit Koi

Ein Koi hat keine Zähne, der beist keinem Fisch den Kopf ab. Ich würde wie gesagt auf Waschbär, Marder oder ähnliches Tippen. In freier Wildbahn hätte ich auch auf Krebs getippt, auch wenn die wie im Artikel beschrieben nicht unbedingt den kompletten Kopf auf-/abfressen.

Moderator
@gartenteichfan

Wir fanden das so interessant, dass wir mal gegoogled haben. Dabei sind wir auf folgendes gestoßen. Vielleicht sind deine Koi die Übeltäter.

Bitteschön: http://www.teich-forum.org/vb/archive/index.php?t-2226.html

???

Fehlt der komplette Kopf oder fehlen z.B. "nur" die Augen? Dann würde ich auf Vögel tippen. Krebs würde mir noch einfallen, da wäre aber die Frage, wie er dort hineingekommen ist. Kann natürlich auch eine Katze sein, aber die würde wohl den ganzen Fisch verputzen. Waschbär könnte auch gut möglich sein, aber die würden sich eher die größeren Exemplare vornehmen und auch nicht unbedingt was übriglassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren