Sollte man Pickel lieber nicht ausdrücken?

Hallo Leute!

Ich habe in letzter Zeit leider sehr häufig Pickel und bin total genervt davon. Meistens kommen die auch dann, wenn man etwas vor hat und gut aussehen möchte. Ab und zu drücke ich mir die dann aus, aber meistens entzündet sich die Stelle dann auch noch, und das ganze sieht schlimmer aus als vorher. Sollte man generell Pickel vielleicht lieber nicht ausdrücken? Ist das schlecht für die Haut?

Themen
Antworten (5)

Eigentlich sollte man Pickel überhaupt nicht ausdrücken, sondern warten, bis sie von allein aufgehen. Die Alternative wäre, zu einem Hautarzt zu gehen, wenn Pickel sehr hartnäckig sind und lange Zeit brauchen, bis sie verschwinden.

Man muss sich vorher unbedingt die Hände desinfizieren und mit einem Papiertaschentuch versuchen, ob sich der Pickel schon ausdrücken lässt. Im Zweifel lieber die Hände davon lassen und Pickelcreme drüber schmieren.

Nie ausdrücken

Hallo Kosha,

Pickel niemals ausdrücken, lieber mit einem Pickelstift oder Zink betupfen und dann langsam austrocknen lassen. Beim Drücken besteht die Gefahr, dass der Pickel sich noch mehr entzündet und die Region drumherum mit "infiziert". Also lieber Hände weg!

Nur reife Pickel ausdrücken

Man muss vor allem dann der Versuchung widerstehen, am Pickel herumzudrücken, wenn der noch nicht reif ist. Wenn sich kein weißer Punkt zeigt, besteht die Gefahr, dass man den Pickel weiter in die Haut drückt und er sich dann in der Haut öffnet und die Bakterien im Körper verbreitet.

Moderator
@Dentine

Du beschreibst ja schon selbst, wie das aussieht wenn man Pickel ausdrückt. Und du hast es auch richtig erkannt. Pickel sollte man in Ruhe lassen.

1. Beim Drücken kann es sein, dass die Pickel nicht nach außen sondern nach innen gedrückt werden und sich so die Bakterien in tiefere Hautschichten verteilen. Das kann zu tiefen Narben kommen und die Heilung noch weiter verzögern.

2. Bei Aufdrücken verteilst du die Bakterien auch noch um den Pickel herum, und es spriesen nur noch mehr.

3. Durch falsches Drücken können Narben entstehen.

Fazit: Lass es.

Wenn du Probleme mit Pickeln hast, dann empfiehlt sich immer ein Besuch beim Hautarzt. Diagnostiziert der eine Akne zahlt deine Anti-Pickel-Mittel die Krankenkassen. Die meisten Produkte der Kosmetikindustrie sind schlecht und helfen nur den Geldbeuteln der Hersteller.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren