Sollte man seinen Ehering immer tragen?

Ich und mein Mann tragen unseren Ehering schon lange nicht mehr. Mich hat er irgendwann gestört und ich fand ihn auch nicht mehr so schön, meinem Mann war er auf der Arbeit auch hinderlich geworden. Tragt ihr eure Eheringe auch nicht mehr? Oder findet ihr man sollte ihn als Treuebeweis ständig tragen?

Antworten (116)

Habe hier viele Antworten gelesen, und finde gut das ich nicht die einzige bin, auch ich finde es nicht mehr zeitgemäss ein Ehering zu tragen habe meinen bestimmt schon 1 Jahr abgelegt war so ein breiter goldener der absolut nicht mehr zu meinem Styl passt trage jetzt Silber und Edelstahl Ringe

Nee ich trage keine Ehering seit Hochzeit, hatte ich gleich gesagt will keine tragen, trage nur lieber Daumenringe

Ich trage auch kein Ehering und das schon nach der Hochzeit, müsste direkt mal suchen ob ich den überhaupt noch habe...

Hallo Ihr lieben, sehr interessant eure Meinungen, ich gehöre auch zu den vielen wo keinen Ehering mehr tragen wollen. War bei der Hochzeit mit Ringtausch usw ok aber für immer tragen will ich sicher nicht

Da kann ich mich nur anschließen, und heutzutage braucht es das sicher nicht mehr das man Ehering trägt. Ich trage auch schon einige Zeit keinen mehr hat mir nicht mehr gefallen und ich sehe immer mehr wo offensichtlich auch so denken

Das stimmt ist völlig egal wie Ihr das macht, der wo Ehering tragen will soll ihn tragen und genauso der wo keinen mehr tragen will das ist doch auch völlig ok finde ich, ist nur ein Ring mehr nicht. Und mit Sicherheit kein Indiz ob man Glücklich verheiratet ist usw.
Ich persönlich trage kein Ehering trage nur Schmuck Ringe

Es ist doch diesbezüglich vollkommen egal, was andere Menschen finden. Oder auch wie die Mehrheit diesbezüglich empfindet. Das ist eine Sache, die nur beide Beziehungspartner selbst etwas angeht. Und ein Treuebeweis ist Ring wohl auch nicht, sondern nur ein Symbol dafür, dass man verheiratet ist. Wobei sich viele Schmuck-Ringe jetzt auch nicht unbedingt von Ehe-Ringen unterscheiden lassen, wenn man nur einen schnellen Blick darauf wirft.

Wenn man mit Ringtausch heiratet oder geheiratet hat dann gehört es auch dazu die Ringe zu tragen, finde ich. Vor allem wenn man kirchlich getraut ist und die Eheringe gesegnet sind. Ich finde es einfach schön, wenn ich Ehepaare sehe, wo beide Partner ihren Ehering tragen.

Auch ich bin verheiratet und trage kein Ehering, ist für mich nur Symbol wo ich nicht brauche. Ringe trage ich schon sehr gerne passend zum Stil

Da ist glaub schon was dran, auch ich sehe bei verheiratete das immer weniger Ehering tragen wollen nicht nur Männer auch bei den Frauen, das finde ich ok so muss man nicht wenn man es nicht will. Mein Ehering trage ich nur mal zu bestimmte Anlässe sonst wäre er mir zu schade.

Ich glaube ist jetzt bei sehr vielen verheiratete so das Sie keine Eheringe mehr tragen wollen, ist auch nur ein Symbol wenn man es genau nimmt. Bei mir war auch so nach der Hochzeit habe ich den Ehering wieder abgelegt konnte mich nicht daran gewöhnen

Das sehe ich auch so finde Ehering tragen langweilig, habe meinen auch nach der Hochzeit abgelegt, mein Mann auch der wollte auch nie einen tragen. Wir scheinen ja viele zu sein ohne Ehering

Ehering tragen finde ich langweilig, trage schon seit Hochzeit keinen mehr. Ich trage Ringe nach meinem Style am liebsten an Daumen

@Leo
War schon lange nicht mehr online. So ein Kettchen wird einmal um den Ansatz und ein etwas engerens Stück um die Juwelen gelegt und dann verschlossen. Sieht eigentlich aus wie eine acht mit einen Verschluss am kleineren Kreis.

Hallo Geli, ich antworte mal direkt auf dich.
Das ist ja schade wegen dein Ehering, aber ich denke auch nicht soooo schlimm, hast dich sicher bald dran gewöhnt ohne Ehering. Auch ich gehöre zu der Fraktion der Frauen ohne Ehering und bin auch so glücklich.

Ich bin auch ohne Ehering seit einer Woche, er war mir zu eng geworden und musste entfernen lassen. Er wurde leider aufgeschnitten und ist somit total hin. Mein Mann will keinen für Ersatz kaufen, ich soll einfach anderen Ring tragen, habe viele Modeschmuck Ringe.

Interessante Antworten, aber spiegelt gut auch mein Eindruck wieder, ich denke auch es tragen immer weniger Ehepaare auch ihre Eheringe..., wir gehören auch dazu und sind sehr glücklich auch ohne Eheringe zu tragen.

Da hat die vor- schreiberin recht jeder wie er es mag. Bei mir kommt der ehering auch vielleicht mal zu einen Anlass an den kleinen Finger (da passt er) sonst will ich kein tragen

Das ist immer das entscheidende, jedem seine persönliche Einstellung und die muss man respektieren und zum Glück gibt's da keinen Zwang das man ehering immer tragen muss. Da haben wir zum Glück unsere Freiheit. Einen unsichtbaren Ehering haben wir sowieso in unseren Herzen drin und nur das ist wichtig, daher denke ich wer Ehering tragen will soll das tun aber der wo nicht will ist genauso glücklich

Ich denke das ist immer von der persönlichen Einstellung abhängig, es gibt ja kein muss das man ehering tragen muss. Ach ja fast vergessen ich zähle auch zu Frauen die den Ehering nur bei Anlässen mal tragen, sonst nicht, mein Mann wollte von Anfang an keinen tragen, er trägt nur sein Familien Siegelring am kleinen Finger

Das ist auch mein Eindruck das verheirate eher weniger ihre Ehering tragen, bin auch das beste Beispiel dafür ;-) habe meinen Ehering " verloren" offiziell, aber in Wirklichkeit ist er gut versteckt

Ich finde die Meinungen hier auch sehr interessant, aber scheinen schon real zu sein. Ich kenne einige verheiratete die keine Eheringe tragen und das auch bei jungen Leuten. Dazu zählen wir selber auch, und wie so oft ist die Arbeit schuld das wir kein Ehering mehr tragen, denn das ständige an und aus finde ich auch blöd, wenn man bei Hochzeit mehr gedacht hätte wären auch ganz billige ehering ausreichend gewesen um nachher nur in Schatulle zu liegen.

Hallo community, ist ja sehr interessant hier die Meinungen zum Thema Ehering tragen oder auch nicht..., das ist so verschieden wie die Menschen auch sind und ich denke sollte jeder so machen wie er will, denn verheiratet ist man im Herzen drin und da spielt es keine Rolle ob man Gold oder Silber am Finger trägt. Wir dh mein Mann und ich tragen unsere Eheringe nur mal wenn wir Bock drauf haben, ist aber eher sehr selten mal. Bei meinem Beruf bin Bademeisterin da ist Schmuck tragen auch verboten, und anfangs immer aus und anziehen war mir auch zu blöd

Hallo Laurette , das ist natürlich auch eine Möglichkeit sich vor Männern zu schützen, da erfüllt ja dein ex ehering noch gute Dienste. Wünsche dir viel Glück mit deiner neuen Partnerin. Meine Frau und ich tragen keine Eheringe.

Laurette

Nach meiner Scheidung hörte ich auf, meine Eheringe zu tragen, aber ein Jahr später fing ich wieder an, sie zu tragen. Sie waren hervorragende Abwehrmittel gegen Männer. Dies ist jetzt wichtiger denn je, da ich jetzt in einer Beziehung mit einer anderen Frau bin.

Hallo Ihr community, mein Mann und ich tragen beide keine Eheringe, nur mal zu bestimmte Anlässe tragen wir. Wir sind so gewohnt ohne Eheringe. Mein Mann trägt sonst auch keine Ringe aber ich schon trage gerne verschiedene Modeschmuck Ringe da ist für mich perfekt

Es muss ja nicht immer als Ring sein. Das wichtigste ist doch, dass man rtwas verbindendes hat. Eine Freundin und ihr Mann haben sich ihre Ringe zu Piercings umarbeiten lassen. Jetzt haben beide ein Intim und ein Nippelpiercing. Sie trägt noch eins am Nabel. Sieht gut aus und sie gaben sich gegenseitig immer dabei.

Wenn man mit Ringtausch heiratet, dann muß der Ehering auch von beiden Ehepartnern immer getragen werden, Im anderen Fall doch gleich weglassen.

Immer tragen - und auf jeden Fall BEIDE Ehepartner! Ansonsten sinnlos. Eheringe bei der Hochzeit zu tauschen und danach nicht zu tragen ist purer Kitsch und kein Statement dafür, daß man verheiratet ist.

Ich finde es schön, wenn beide Partner ihren Ehering tragen. Wie schon geschrieben wurde, tun sich allerdings viele Ehemänner schwer damit, weil sie es für "schwul" oder für zu weiblich halten. So ein Blödsinn, kann ich nur sagen! Eheringe sind deutliche Symbole für den Ehebund und kein Schmuck im herkömmlichen Sinn und darum finde ich es traurig und schade, daß sich so viele Männer beharrlich weigern ihrer Liebsten diesen Gefallen zu tun. Hat meiner Meinung auch viel mit Respekt gegenüber dem Ehepartner zu tun. Solange es die Ehe noch gibt, werden sicher auch die meisten Paare noch mit Ringtausch heiraten und dann ist es für die (meisten) Ehefrauen schon traurig und leicht verletzend, wenn der Mann seinen Ring wieder ablegt.

Ist heutzutage nicht selten das ehepaare keine eheringe tragen wollen, finde ich auch völlig ok da ja eine glückliche Beziehung nicht von ein bisschen Gold oder Silber am Finger abhängt. Jeder hat ja seine Vorlieben beim Schmuck tragen von viel bis gar keinen das sollte man auch wenn man heiratet nicht aufgeben, aber jeder wie er es gerne mag. Mich persönlich würde es stören immer mein ehering zu tragen da ich lieber meine Modeschmuck Ringe trage passend zur Stimmung und zum kleidungsstyle. Mein Mann mag keine Ringe tragen auch kein ehering, aber wir finden das auch gut so für uns.

Ja, sollte man, denn es gehört in unserem Kulturkreis einfach zur Ehe dazu. Und es macht auch nur wirklich Sinn, wenn beide Ehepartner den gleichen Ehering tragen und der auch als solcher erkannt wird. Wenn man verheiratet ist, will man den Ehestand doch auch nach außen zeigen. Und die Leute mit "Ausreden" wegen Beruf etc. Warum tragt ihr eure Eheringe dann nicht in der Freizeit? Jeden Verheirateten wird das freuen wenn er soeht wie sich der Ehepartner den Ring ansteckt und trägt.

Hallo Gaby,
Das stimmt, es tragen sicher mehr Ehefrauen ihren Ehering als Ehemänner, aber offenbar ist es diesen Gattinnen anscheinend auch egal, ob ihr Ehemann den Ring trägt. ;-)
Ich habe meinem Mann gleich gesagt, daß es mir wichtig ist, aber er hatte ja ohnehin die selbe Meinung dazu. Ein Bekannter meines Mannes fand das dagegen spießig und hat ihn unterschwellig sogar als Weichei hingestellt. Ein Mann läßt sich doch nicht "beringen"..
Aber wie bereits erwähnt, scheint das auch eine Generationensache zu sein, trifft eher auf die ältere Generation zu, denn bei allen jungen Ehepaaren im Bekanntenkreis tragen beide Partner ihren Ehering. Mir ist sogar aufgefallen, daß der Trend wieder zu schlichten, klassischen, gelbgoldenen Ringen geht, die sofort als Ehering zu erkennen sind. Ich finde das total schön, denn es waren ja lange nur weißgoldene Eheringe, bzw silberfarbene gefragt. Ich wollte schon als Kind einen breiten, goldenen Ehering, wie der meiner Mutter, weil ich das schon immer als schönstes Symbol für den Ehebund fand.

Henndrick

Wie ich schon geschrieben habe gehört der Ehering als sichtbares Symbol einfach dazu den auch am richtigen Finger zu tragen und nicht an einen anderen.
Mal eine Frage an alle die das anders sehen : Warum tauscht ihr denn eure Ringe bei der Eheschließung wenn ihr sie später dann doch nicht tragt?

Hallo Caro, da hast du natürlich recht das Eheringe ja nur Symbole sind die die Verbundenheit der Ehepartner auch zeigt und wie du gesagt hast dem einen ist es wichtig und den anderen unwichtig. Natürlich müssen Ehemann und Ehefrau da schon einig sein ob sie ihre Eheringe tragen oder nicht sonst kann dies auch schnell zu Missverständnissen führen, war leider bei unserer Tochter auch so hatte sie für sich so entschieden ihren Ehering nicht mehr zu tragen bevor sie zu einer Fortbildung gefahren ist... klar war dann schon schwierig auch für unseren Schwiegersohn. Bei Ehemännern sieht man aber leider sehr oft das sie ohne Ehering sind was ich auch schade finde. Wie schon erwähnt trage ich meinen Ehering am kleinen Finger was auch sehr gute Alternative ist zum nicht tragen.

Also wir sind offenbar Ausnahmen, denn wir tragen beide unseren Ehering :-)
Aber nicht weil es "Pflicht" wäre, was es niemals war und sein wird, sondern weil es uns beiden als Symbol für die Ehe wichtig ist. Mag vielleicht spießig und altmodisch klingen, aber wir sind gerne verheiratet und finden es schön, daß uns auch sofort jeder als EHEpaar erkennt.
Wir haben auch Freunde, die ihre Ringe nicht tragen und finden das auch völlig in Ordnung. Jeder wir er mag, für das eine Paar ist dieses Symbol wichtig, für andere nicht. Nur müssen Ehemann und Ehefrau einer Meinung sein, sonst ist schnell jemand beleidigt. ;-)
Ich finde übrigens nicht, daß junge Ehepaare kaum noch Ringe tragen, eher das Gegenteil. Kenne kein junges Ehepaar ohne Ringe und da tragen auch die Männer gerne ihren Ehering *DaumenHoch*

Früher war das glaube ich eher Pflicht das verheiratete auch ihren Ehering tragen müssen, wobei man eher beobachten kann das viele auch insbesondere junge verheiratete ihre Eheringe eher selten oder garnicht tragen. Bei meiner Tochter ist das auch so, sie empfindet den Ehering als störend und deswegen hat sie den nach der Hochzeit wieder ausgezogen. Bei mir selber, bin ja schon über 25 Jahre verheiratet, ich muss meinen Ehering halt am kleinen Finger tragen da er wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr passt, ist so aber eine gute Lösung wie wir finden.

Eheringe

Es gibt scheinbar doch einige die verheiratet sind und doch keine Ringe tragen, mein Mann und ich gehören auch zu den ringlosen :-) auch im bekannten Kreis sind das auch einige, wir haben unsere Eheringe zum Altgold getan um so noch ein paar Euros für die Urlaubskasse zu haben, denn das diese nur zu hause rumliegen bringt ja auch nicht viel.

Habe ja hier sehr viel gelesen das Ehepaare keine Eheringe mehr tragen, aus den unterschiedlichsten Gründen, finde jeder soll doch so glücklich sein wie er persönlich möchte, denn das Glück und eine glückliche Ehe wir ja nicht an einem Ring liegen den man trägt. Mein Mann und ich gehören auch zu der Fraktion wo keine Eheringe mehr tragen

Eheringe

Das denke ich schon das es da verschiedene Möglichkeiten gibt seinen Ehering nicht unbedingt am Finger zu tragen, ist ja für jeden auch OK der wo für sich die ideale Lösung gefunden hat. Bei uns ist halt so das wir keine Eheringe mehr tragen, mein Mann hat seinen verloren und ich will alleine auch keinen mehr tragen. Trage nur noch verschiedene Modeschmuck Ringe daran bin ich gewöhnt und mein Mann hat sich echt wunderschönen Siegelring gekauft den er auch immer trägt.

@ Paulamaus

Eine faszinierende Idee finde ich. Wo am besten befestigt man so ein Kettchen ?

LG Leo

Sollte schon ab und zu getragen werden

Mein Mann und Ich tragen unsere Eheringe/oder unsere Ersatzringe schon immer und das auch nach vielen Jahren Ehe noch.

Da ich im medizinischen Bereich tätig bin kann ich meinen Ring nicht immer an den Finger stecken, weshalb wir uns einen zweiten für meine Halskette zugelegt haben, den ich halt dann um meinen Hals trage.

Bei meinem Mann, der in der Metallbranche arbeitet, besteht halt leider auch Pflicht zum ablegen von Schmuck an den Händen und auch am Hals weshalb wir uns für Ihn was ganz besonderes besorgt haben. Da er seinen Zweitring immer tragen will aber halt so das es nicht gleich auffällt, haben wir ein Intimkettchen besorgt an dem der Ring hängt und außer beim duschen fällt das auch nicht weiter auf.

Es gibt also immer Möglichkeiten seinen Ehering zu tragen, man darf sich nur nicht so anstellen.
LG
Paulamaus

Eheringe

Hallo ihr lieben, ja da habt Ihr recht hätten schon für meinen Mann einen neuen Ehering kaufen können, aber ob es noch den gleichen gegeben hätte... und finde wäre nicht das gleiche wenn der Ehering nicht von der Hochzeit ist.

Henndrick

Wenn ein Ehering verloren geht ist das schon ganz schön doof, kann aber leider passieren. Da würde ich dann aber gemeinsam mit dem Partner einen neuen Ring aussuchen um die Ringe weiter als Zeichen der Verbundenheit zu tragen.

@Vroni
Natürlich sollten den beide tragen, da hast Du recht. Aber warum bekommt Dein Ehemann dann keinen neuen?

Eheringe

Scheinbar gibt's es doch viele Ehepaare die keinen Ehering tragen, wundert mich aber nicht sehr selbst in unserem Bekanntenkreis sind echt nur wenige die Eheringe immer tragen, mein Mann hat seinen vor langen schon irgendwo verloren, und ich habe meinen dann auch ausgezogen denn ich finde sollten schon beide tragen

Eheringe tragen

Ja bei der Hochzeit haben wir auch die Eheringe getragen, und dann um sie zu schonen haben wir diese immer weniger getragen, habe meinen erst gestern wieder einmal probiert passt mir nur noch am kleinen Finger

Henndrick
@ Lisa

Mein Mann und ich tragen unseren Ehering auch immer als Zeichen der Verbundenheit. Altmodisch und spießig finde ich das gar nicht. Es ist einfach schön das auch zu zeigen. 10 Jahre sind wir nun verheiratet und immer noch Glücklich. Die Ringe gehören einfach zu uns.

Ehering IMMER

Wir haben unsere Ringe seit der kirchlichen Trauung beide nicht abgenommen. Für uns gehört das untrennbar zur christlichen Ehe dazu. Wir sind da heutzutage wohl wirklich Ausnahmefälle und wir haben kein Problem damit, wenn wir dadurch als spießig und altmodisch bezeichnet werden.

Die meisten Verheirateten die ich kenne tragen ihre Eheringe ständig. Wenn er dann doch abgelegt wird sind dann gesundheitliche Beschwerden, wie etwa eine Allergie oder Arthritis, die Begründung hierfür. Ob es immer so stimmt oder damit eine bestimmte Aussage über den Stand der ehelichen Gemeinschaft getroffen werden soll, sei einmal dahingestellt. Viele Paare haben sich ja auseinandergelebt und bleiben nur noch aus wirtschaftlichen Gründen zusammen.

Vor allem im Medizinischen- und Lebensmittelbereich ist das tragen von Schmuck, auch von Ehe- und Verlobungsringen, strikt untersagt. Eine Arbeitskollegin deutete auch einmal an, dass sie deswegen auch außerhalb der Arbeitszeit auf das Tragen des Eheringes verzichtet. Ein Mitarbeiter aus dem KfZ-Gewerbe meinte, dass es für ihn im neuen Job nun keinen Unterschied machen würde, da er in seinem erlernten Beruf wegen der verwendeten teils aggressiven Mittel den Ring deswegen vor Arbeitsbeginn abnahm.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema