Sollten Kinder schon für Tore finanziell belohnt werden?

Ich bin Mitglied in einem großen Sportverein und schaue mir auch manchmal Fußballspiele der Jugendlichen an. Da geht es manchmal heiß her. Neulich habe ich mitgekriegt, dass Eltern ihrem Sohn mit Geld zu einer besseren Leistung anspornen wollten. Für jedes von ihm geschossene Tor sollte es Bares geben? Das hat mich aber doch geschockt. Das kann doch nicht im Sinne der Mannschaft sein und was hat Geld schon in diesen jungen Jahren beim Sport zu suchen?
Bin ich da zu altmodisch und wie ist euere Meinung dazu? Danke für viele Beiträge dazu.

Antworten (6)
Trotzdem würde ich kein Kind nicht mit Geld belohnen.

Seh das mal so: Du kriegst 2€ pro Tor irgendwann biste daran gewohnt immer Kohle dafür zu bekommen dann setzt du dich selber unter Stress was dich schlechter spielen lässt du wieder keine Tore machst und dich mehr unter Stress setzt unbedingt Tore zumachen weil du unbedingt was kaufen möchtest oder so. Dann hört der Spaß auf wenn man dauerhaft unter Leistungsdruck steht, finde ich.

Ich spreche von 9-14 Jährigen

Bei kleineren hab ich das eher selten gesehen da reicht wahrscheinlich noch eine kleine Süßigkeit.

Trotzdem sollte es nicht gemacht werden..

Kindern mit Geld zu belohnen ist nicht korrekt. Gut man strengt sich mehr an aber es soll doch nicht der Finanzielledruck sein der dich dazu zwingt Topleistung zu erbringen. Das Kind sollte Spaß haben dabei ind nicht durch Druck in Stress gebracht werden.

Immer noch ..

Essen gehen, gemeinsame Feiern (Weihnachten, Ende der Saison, etc.) haben wir auch, doch das Geld kommt ja von den Eltern und nicht von den Trainern. So heist es z.B. für jedes Tor das du schiest bekommst du 2€ natürlich strengt man sich dann noch mehr an.

Man sollte Kinder nicht mit Geld belohnen.

Wo ich noch in einem Fussballverein war, ca. mit 11-12 (weiß nicht genau). sind wie manchmal mit der kompletten Mannschaft Schwimmen, Essen etc.. Gefahren das stärkt den Teamgeist und den Ansporn in dem Verein weiter zu machen, sowie das Sozialewohlbefinden.

LG

Schockiert?!

Ich finde das eher gut, so traurig es klingt, das aber so die Kinder doch von PlayStation u anderen Geräten weg gelockt werden. Aber ansonsten fand ich das gut, dass in meiner Kinderfussball "Karriere" ein kleiner Taschengeld Zuschuss drin war. Jetzt, also in einer höheren Klasse (U14), reicht der Ehrgeiz schon aus ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren