Stoffbeutel oder Plastiktüten zum einkaufen?

Ich achte sehr auf meine Umwelt. Gerade beim Einkaufen kann man dafür einiges tun, indem man statt für jeden Einkauf eine Plastiktüte zu nehmen, lieber von zu Hause einen Stoffbeutel, Rucksack oder so mitnimmt. Man muß einfach vor dem Einkaufen die Stofftaschen bereitliegen haben oder im Kofferraum des Wagens deponieren. Was haltet ihr davon? Gruß. Hanni

Antworten (10)
Moderator
@ Santiano, Katrin und alle Andere

Ich habe vor ein paar Tagen im TV einen Bericht gesehen, in dem es um Plastiktüten, Papiertüten usw. ging.
Einweg Plastiktüten hatten da natürliche die schlechteste Ökobilanz, aber auch die Einweg Papiertüten hatten da nicht wirklich besser abgeschnitten, da sie mit Chemikalien behandelt werden, damit sie nicht so schnell "zerreißen".
Erst wenn die Papiertüten aus Recyclingpapier hergestellt werden und mehrmals benutzt werden, ist die Ökobilanz besser.
Auch waren die Papiertüten nicht so stabil wie Plastiktüten und es ist vorgekommen, das man, besonders bei feuchtem Wetter, seinen Einkauf nicht "unfallfrei" in der Papiertüte nach Hause bekommen hat.
Auch Baumwolle und Jute Beutel sind erst besser, wenn sie mindestens 25 mal verwendet wurden, da sie mehr Material, Ressourcen und Energie zur Herstellung benötigen.
Mehrweg-Tragetaschen aus Kunststoff hatten für mich überraschender Weise recht gut abgeschnitten, da sie meistens aus recyceltem Material, wie z.B. alten PET-Getränkeflaschen hergestellt werden. Schon nach der 3. Verwendung hatten diese Taschen die beste Ökobilanz.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

@Katrin-Bachelorarbeit

Hallo Katrin, leider habe ich erst heute Deine Antwort gelesen! Gerne würde ich noch etwas zu diesem Thema sagen. Es ist schon erstaunlich, wenn man beobachtet, wie oft die Leute sich eine Plastiktüte an der Kasse kaufen, selbst wenn sie nur ein oder zwei Teile gekauft haben, die auch noch in den Shopper passen würden. Was mich besonders wundert ist, wenn Leute jedem Sonderangebot hinterherrennen, weil sie wirklich sparen müssen, dann aber hinterher sogar Geld für mehrere Plastikbeute ausgeben können. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Es wäre doch viel sinnvoller, wenn man überall auf Papierbeutel umstelle würde, da ist das Recycling doch viel einfacher!

Bachelorarbeit

Genau über dieses Thema schreibe ich meine Bachelorarbeit. Vielleicht könnt ihr eure Meinung ja auch nochmal in meiner Umfrage kundtun. Ich finde eure Einstellung sehr interessant!

Plastiktüten

Jetzt im Jahre 2016 sind wir ja endlich soweit, daß einige Geschäfte bzw. Ladenketten endlich Geld für ihre Plastiktüben nehmen. Leider machen noch immer nicht alle mit, aber der Anfang ist getan. In einem Kaufhaus meiner Stadt hat ein Kunde der Kassiererin ganz wütend die Ware hingeschmissen, als er für die Tüte bezahlen mußte, hat sie mir erzählt! Ich hoffe, daß solche Unverschämtheiten nicht zu oft vorkommen, man kann sich doch wirklich daran gewöhnen einen Beutel oder eine alte Plastiktüte einzustecken! Das ist doch ein Lernprozess wie so vieles im Leben! Ich habe schon seit Jahren zumindest einen alten Plastikbeutel dabei, der ich auch schon sehr oft bezahlt gemacht hat! Außerdem noch einen Stoffbeutel, die wiegen nicht viel und nehmen auch keinen Platz in der Handtasche weg!

Plasiktüten

Leider denken viele so wie Thomas... aber ich bin der Meinung, das jeder seinen Beitrag leisten muß um die Umwelt nicht weiter zu belasten. Auch ich vergesse ab und zu meine Einkaufstüte aber dann kauf ich kein Plastik sondern Stoff oder ich nehme mir einen leeren Karton aus einem Regal und benutze den um meine Einkäufe heim zu bringen. So wie Thomas denken jeden Tag Millionen von Menschen und dies lässt unsere Müllberge immer weiter wachsen.
Schade. Wir tun das nicht nur für uns sondern auch für unsere Kinder.
"Und wüsste ich das morgen die Welt untergeht, so würde ich heute noch einen Baum pflanzen"".
Also, auf jeden Fall: Keine Plastiktüten!!! Meine Meinung!!

Ich nehme mir auch immer vor "Diesmal nimmst du einen Stoffbeutel mit, wenn du einkaufen gehst." Aber wenn ich dann an der Supermarktkasse stehe, merke ich, dass ich ihn mal wieder zu Hause vergessen habe...Also kaufe ich eine Plastiktüte.
Das ist doch auch sinnlos, weil es noch so viele andere Plastiktüten im Alltag gibt (Müllbeutel zum Beispiel), was bringt es, wenn jeder Mensch nur noch Stoffbeutel nimmt, aber weiterhin jeden 2. oder dritten Tag einen neuen Müllbeutel benutzt. Das ist doch mindestens genauso schädlich für die Umwelt.

Ich nehme zum Einkaufen meistens einen Stoffbeutel mit. Eine Platiktüte nehme ich nur, wenn ich gerade keine andere Möglichkeit habe, das Gekaufte zu transportieren.
Außerdem kosten die Plastiktüten an der Kasse ja jedes Mal was, wenn man einkaufen geht. Das sehe ich auch gar nicht ein.

Das Problem ist ja, dass Plastik ein Abfallprodukt von Öl ist. Daher wird man so lange Plastikprodukte haben, wie man Öl als Energiequelle verwendet. Allerdings sollte man Plastik schon intelligenter einsetzen, als daraus nur eine Tüte zu machen, die man meistens eh nach einem Einkauf wegschmeißt.

S

Früher hab ich immer plastiktüten genommen aber jetzt nicht mehr so

Moderator
@Hanni

Ich kenn das von meinen Eltern gar nicht anders. Das sollte jeder so machen. Ich finde es nur schlimm, dass in Läden die Verkäuferinnen automatisch zur Plastiktüte greifen. Das lehne ich immer ab, weil ich eh meistens einen Rucksack dabei habe. Und Stofftaschen hin oder her, aber die sollte man auch regelmäßig waschen. Meine Großtante macht das nie, das finde ich fast schon eklig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren