Tinnitus nach Hörsturz?

Vor zwei Wochen hatte ich einen Hörsturz und wurde mit Infusionen behandelt.Jetzt habe ich aber einen schlimmen Tinnitus, an manchen Tagen kann ich das Geräusch im Ohr kaum ertragen.Das Geräusch verändert sich auch.Kann das durch den Hörsturz kommen?

Antworten (6)

Ich denke, das ist einfach die Reaktion auf den ganzen Stress durch den Hörsturz und die anschließende Behandlung. Wenn erst mal wieder der Alltag einkehrt und man zur Ruhe kommt, wird sich auch das Pfeifen im Ohr legen.

Es gibt viele gute Tipps, was man tun kann, um den Tinnitus einigermaßen zu ertragen. Wenn der Arzt keine Ursache findet, die er schnell beseitigen kann, dann solltest du dich darüber genau informieren.

Ich hoffe, dass sich der Tinnitus wieder verliert. Einiges deutet ja daraufhin, vor allem, wenn du schreibst, dass sich das Geräusch verändert. Vermutlich wird es schwächer werden und dann ganz aufhören. Aber zum Arzt muss man auf alle Fälle gehen.

Das wird wohl noch eine Folge des Hörsturzes sein. Der Arzt sollte auf jeden Fall davon erfahren, weil ein Tinnitus am besten behandelbar ist in den ersten Tagen.

Moderator
@Cleo

Ja, das kann durch den Hörsturz kommen. Geh damit zum Arzt!

Tinitus nach Hörsturz?

Ich leide im Moment auch an einem Hörsturz. Ich kann so gut wie gar nichts mehr hören. Tinitus ist mit dabei. Ist wohl bei vielen so. Mich würde interessieren, ob Du die Behandlung auch selber bezahlen musstest Medikamente, Infussion, Kortison? Die AOK übernimmt die Kosten seit ca. 2 Jahren nicht mehr! Hattest Du Kosten selber zu tragen?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren