Tipps gegen Angst vorm Skifahren

Ich bin zurzeit seit sechs Monaten mit meinem Freund zusammen. Meine neue Liebe hatte als Kind einen kleinen Unfall beim Skifahren. Dabei hat er sich sogar den Arm gebrochen. Seitdem vermeidet er diesen Sport. Blöderweise bin ich eine begeisterte Skifahrerin und zwar seit kurzem. Solche Pisten wie am Hochkar oder am Annaberg sind für mich richtig. Gerne würde ich gemeinsam mit ihm übers Wochenende irgendwo in Niederösterreich Skifahren. Zwingen will ich ihn nicht. Das ist aber meiner Meinung nach nur eine Blockade, die man irgendwie verlernen kann. Kennt ihr jemand, der eine solche Angst auch hat? Soll ich ihn zu einer Piste mitnehmen, damit er nur zusieht? Würde das helfen?

Themen
Antworten (3)
Gut Ding braucht Weile

Vielleicht hilft es ihm, wenn er es zuerst mal mit Langlaufen oder Rodeln versucht? Um wieder auf den Geschmack von Wintersport zu kommen. Beide Alternativen werden ja mittlerweile in vielen Skigebieten (auch dem Hochkar so weit ich weiß) angeboten, somit könntet ihr beide hinfahren und du fährst eben Ski und er macht etwas anderes bzw. sollte er doch Lust bekommen, sich wieder auf Ski zu stellen, kann er es anfangs ja mit einer ganz, ganz leichten blauen Piste versuchen.
Eine Möglichkeit wäre noch, sich für einen Halbtag einen Privatlehrer zu nehmen, der deinen Freund wieder langsam an das Thema heran führt, ihm wieder Sicherheit auf den Skiern gibt. Meine Mutter hatte vor einigen Jahren auch einen recht schweren Ski-Unfall (mit Kreuzbandriss als Folge) und brauchte danach einige Zeit, um wieder den Mut zu fassen, sich erneut auf die Piste zu wagen (abgesehen vom körperlichen Heilungsprozess).
Als sich dann aber wieder die ersten, vorsichtigen Schwünge gemacht hat, war die alte Leidenschaft für den Skisport wieder entfacht. Bei ihr ging es wirklich nur um die Überwindung, diese Angst vor einem erneuten Unfall abzustreifen und sich zu sagen: Ich lasse mir etwas, das mir früher so viel Freude bereitet hat, nicht für mein restliches Leben nehmen. Vielleicht ist bei deinem Partner ja ähnlich...

Ich habe irgendwie gehofft, dass mein Freund nur schlechte Erinnerungen hat und er damit noch nicht durch ist, weil er nie auf die Piste fährt. Da dachte ich, wenn er mit mir fahren und zusehen würde, dann würde er vielleicht selbst Lust auf Skifahren bekommen. Eigentlich gehe ich nicht davon aus, dass er diesen Wintersport nicht mag. Möglicherweise liege ich damit falsch und er würde nur mir zuliebe zustimmen, genauso wie es bei dir, lena, der Fall ist.

Mir geht es ähnlich in Sachen Skifahren. Ich habe es erst im späten Alter und nicht als Kind "gelernt" und habe mehr Angst als Vaterlandsliebe, fahre daher auch nicht gerne Ski, sondern nur meinem Freund zuliebe mit. Ich glaube nicht, dass deinem Freund das Zusehen bei der Angstbewältigung helfen würde. Was machst du außerdem, wenn ihr dann eine Woche lang im Skiurlaub seid und dein freund die ganze Woche nur zusehen muss, weil er sich nicht überwinden kann?!? Oder habt ihr eine Piste oder Skihalle in der Nähe, wo ihr das mal "testen" könntet?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren