Tragt Ihr privat und im Alltag nur Hosen oder auch mal Röcke?

Hallo zusammen,

gehört Ihr auch zu den Frauen / Mädchen, die nur langweilige und unweibliche lange Jeans tragen oder sich auch öfters mal in einem knielangen oder sogar kürzeren Rock im Büro oder in der City zeigen ?

Ich trage privat und im Büro nur Röcke und niemals lange Hosen, auch nicht im Winter, weil ich mich in Röcken einfach wohler fühle. Was mich verwundert, ist die Tatsache, dass man auf der Straße und im Büro kaum auf eine andere Frau trifft, die auch einen Rock trägt. Eine Frau im Rock hat wirklich schon einen Seltenheitswert.

Selbst ich falle in meinem Kolleginnen- und Freundinnenkreis in meinen Röcken immer noch etwas auf. Was mich aber überhaupt nicht stört. Ich kann dies nur nicht verstehen.

Was bevorzugt Ihr und warum ?

LG, Bettina

Antworten (22)
@ Elbe-Perle

Bei mir ist es genau umgekehrt. Wegen des sehr häufigen Röcketragens meiner Mutter, ziehe ich auf einmal auch ganzjährig Röcke an und trage immer weniger Hosen. Das ein Rock ein richtig schönes Kleidungsstück sein kann und an einer Frau super aussehen kann, hat sie mir fast täglich vorgemacht. Und das mit Folgen für mich. So wurde aus einer nur Hosen-Trägerin eine überzeugte und selbstbewusste (was die Länge betrifft) Rockträgerin :) Klingt komisch, ist aber wahr. Warum das so kam, kann ich nicht sagen. Es kam einfach so von einem Tag zum Anderen, praktisch " über Nacht ". Meiner Mutter fiel das natürlich auch sofort auf und sie freute sich mit mir darüber. Zu Treffen mit meinen Freundinnen fahre ich nur noch im Rock und zeige mich darin sehr gerne vor ihnen. Auch dort wurde meine neue Vorliebe für Röcke bestaunt, bewundert und gelobt :)

mariolove
@Cymberline

Jetzt hab ich selbst lachen müssen - "alias cameltoe..."
Ja, cameltoes sindfür mich eben sehr erotisierend. Muss ja nicht in der Öffentlichkeit sein, aber daheim könnte mich die Partnerin damit schon sehr in Hitzen bringen...

Na dann nix wie los, Cymberline, diskutieren wir!
Gerne!

Liebe Grüße,
Mario

@mariolove

Alias Cameltoe...
Es würde mich ja mal reitzen mit Mario über Mode zu diskutieren...

mariolove
Bravo sophia!

Für mich als Mann wirkt eine Frau mit Rock oder luftigem Sommerkleid einfach fraulicher, wiewohl ich sagen muss, dass mich auch cameltoes, die bei knappen Hotpants, Jeans oder Leggings sichtbar werden sehr erotisieren.

Liebe Grüße,
Mario

Röcke

Hallo!
im Sommer trage ich fast nur Röcke: sie sind so frisch..
im Winter trage ich normalerweise Hose, sondern friere ich :)
Aber ich sehe viele Mädchen in der Uni, die Röcke tragen..

Röcke ? Aber klar. Auch im Winter. Ich liebe Röcke in jeder Länge :)

Im Sommer aus Jeans, Baumwolle oder sportlichem Cargo. Im Winter aus Cord, Wildleder und auch mal einen Rock aus sexy glattem Lammnappaleder :)
Ich finde Hosen auch nicht so toll, außer Lederhosen.
Mein persönliches prozentuales Rock-Hosen-Verhältnis : 90 % zu 10 %.

mariolove
Na da schau her!

Gratulation, Leila!
Da gibt es ja viel mehr Frauen, die Röcke tragen, als ich gedacht habe.
Ich freu mich auf erotisierende Einblicke (zwinker!)...

Lieben Gruß,
Mario

Nur Röcke !

Ich schließe mich der Meinung von Lea 100 % an !
Ich trage grundsätzlich nur Röcke, auch im tiefsten Winter. Mit Hosen ist es für mich unvorstellbar.

mariolove
Wie schön...

... dass es Frauen gibt, die dem Tragen von Röcken und Kleidern etwas abgewinnen können. Auf mich wirken viele Röcke tragende Frauen sehr weiblich und oft sogar erotisierend.

Frauen können durch geschickten Einsatz ihrer Reize beim Tragen von Röcken und luftigen Kleidern den Männern - mir zumindest - schon mal ganz schön den Kopf verdrehen (zwinker!).

Nein, Lea, von Unterdrückung der Frau durch Männer sollte in unserem Kulturkreis keine Rede mehr sein, mit Ausnahme einiger kleinen Minderheit Ewiggestriger - die gibt es aber leider immer wieder.

Liebe Grüße,
Mario

Trage viel mehr Röcke als Hosen

Ich schwimme gerne gegen den Strom und finde diesen modischen Einheitsbrei aus langweiligen und unweiblichen langen Jeanshosen total blöd + ätzend.
Macht uns Frauen ein Rock denn "angreifbarer" oder "verletzbarer"? Würde das Tragen von Röcken die Emanzpation wieder rückgängig machen? Ist eine Frau, nur weil sie einen Rock trägt, wieder das kleine devote unselbständige Frauchen von damals, das sich vom Mann unterdrücken lässt ?
Alles Unsinn !!!
Ich trage sehr gerne + oft Röcke, manchmal sogar mit voller Absicht + bewusst. Als Ausdruck meines Protestes gegen lange Hosen :) Ich finde es nämlich schön, während der Arbeit oder im Freundeskreis die einzige Frau im Rock zu sein. Das dies auffällt ist klar. Neugierig-interessierte Blicke + positive Feedbacks (besonders auch von Frauen) bestätigen mich.

Meine Tochter trägt neuerdings nur noch Röcke

Meine Tochter trug bisher ausnahmslos nur Hosen. Was neulich bei einem Theaterbesuch völlig überraschend mit einem hübschen Lederrock begann (siehe meinen Beitrag unter Lederröcke) setzt sich jetzt mit Cord- und Jeansröcken fort. Wir treffen uns regelmäßig und sie hat nur noch Röcke an, weil sie überhaupt keine Lust mehr auf Hosen hat. Es handelt sich um stretchige Jeans- oder Cordröcke in Knielänge oder auch mal um einen minikurzen Rock. Dazu trägt sie blickdichte Strumpfhosen und flache Stiefel, Stiefeletten oder auch nur normale Schuhe. Ich spüre deutlich, wie sehr sie das Tragen ihrer Röcke genießt. Was der Auslöser für diese modische Veränderung war, kann ich nicht sagen. Es kam ganz plötzlich und unerwartet bei einem ihrer wöchentlichen Einkaufsbummel mit ihren Freundinnen, sagt sie. Da zog sie aus Neugierde nur mal so einen Rock an, betrachtete sich in einem Spiegel und wollte danach den Rock gleich anbehalten und nicht mehr zurückgeben. Sie sieht damit aber auch sehr gut und fraulich aus. Ihre Freundinnen staunen auch nicht schlecht und finden es ebenfalls sehr schick.
Auf den nächsten Sommer bin ich jetzt schon sehr gespannt, denn bei entsprechend warmen Temperaturen will sie dann " sehr kurze Miniröcke und Hotpants testen, um darin schön viel Bein zeigen zu können " (Zitat ). Na meinetwegen, schließlich ist sie mit 20 Jahren erwachsen.

Find Röcke auch ok

Wenn es morgens wieder etwas kälter ist, trage ich auch gerne einen Rock mit Strumpfhose und schöne Stiefel dazu.

Ich liebe Röcke

Im Sommer habe ich ganz oft Röcke an, gerne auch mal ein Mini. Selbst im Herbst finde ich einen Rock mit Strumpfhose und Stiefel sehr passend. Ich trage lieber Röcke wie Hosen.

Röcke

Also ich trage beruflich meistens Röcke und eine Bluse oder auch mal ein Kostüm. Ab und zu ziehe ich auch einen Hosenanzug an. Hosen (Jeans) trage ich eher mal in der Freizeit oder zum Einkaufen. Ich mag es mich chic zu kleiden und zu einer Frau gehört eben ein schöner Rock. Ich ziehe auch gerne Feinstrumpfhosen (meistens schwarz) an. Dazu trage ich gerne hohe Pumps, das macht mir immer lange Beine und sieht einfach super aus.

@Hosenliebhaber

Und das sollen wir dir wirklich abnehmen ...

Definitiv Hosen

Also im Winter trage ich immer Hosen weil es mir sonst zu kalt wird. Wenn es dann wirklich warm wird im Sommer (da, wo ich wohne, wir es sogar im sommer öfters sehr kalt) trage ich immer Hotpants weil ich die attraktiver finde. In Röcken und Kleidern fühle ich mich sehr unwochl weil man ja dann drunter schauen kann und bei uns gab es mal einen Fall als ein Junge zwichen die Beine eines Mädchens rutschte und sie unter dem Rock fotografierte.

@Girlie

Wir Frauen haben doch sowieso meistens die Hosen an...
Ich trage gerne Pencil Skirts die kurz vor den Knien enden und meistens High Waisted geschnitten sind, dazu eng geschnittene Blusen.
Auch trage ich gerne kurze Etuikleider. Viele Röcke und Kleider sind aus Leder, ich trage Leder sehr gerne, es unterstreicht den femininen Look und hebt sich von der Mode anderer Frauen ab, was mir auch durch viele Komplimente im Büro bestätigt wurde.
Ich trage kurze Kleidung auch im Winter da der Weg von zu Hause bis ins Büro nicht so weit ist.

Röcke

Also ich finde eine Frau sollte sich auch weiblich kleiden, nichts gegen Hosen aber es gibt nichts schöneres als einen tollen Minirock und schöne modische Stiefel dazu. Das finden übrigens Männer auch. L. G.

Ich ziehe Röcke auch im Herbst + Winter an

Um mich von meinen Freundinnen und Klassenkameradinnen modisch etwas abzusetzen, habe ich seit einem Jahr damit angefangen, auch im Herbst + Winter sehr gerne und oft Röcke anzuziehen. Am liebsten Jeans-, Cord- und für den Westernlook auch Wildlederröcke. Je nach Lust und Laune sind sie entweder nur knielang oder auch etwas kürzer :) Jetzt noch ohne Strumpfhosen zu Stulpen und Stiefeln oder Stiefeletten, später dann nur noch zu blickdichten Strumpfhosen oder Leggings. Ich finde Röcke einfach nur bequem und schön anzuhaben. Das ich als Einzige auch im Herbst + Winter einen Rock trage ist auch sofort aufgefallen. Dies zeigen die positiven und ermunternden Reaktionen meiner Freundinnen, Klassenkameradinnen, deren Mütter und selbst von meiner eigenen Mutter. Von Allen gab es Lob für meinen betont weiblichen Kleidungsstil :) Ich weiß eben auch kleidungsmäßig genau was ich will.

Durch meine Tochter trage ich jetzt wieder häufiger Röcke :)

Hallo,

im Sommer trage ich nur Röcke, auch kurze. Bis vor einem Jahr wechselte ich dann ab Herbst automatisch auf lange Hosen. Seit einem Jahr ziehe aber auch ich länger und häufiger Röcke an, auch auf der Arbeit. Meine 18-jährige Tochter hat mich dazu überredet. Sie trug schon immer lieber Röcke als Hosen und ist auch bei ihren Freundinnen die Einzige, die auch im Herbst + Winter Röcke anzieht.
In ihrer Freizeit bin ich über die sehr extreme Kürze ihrer Minis manchmal schon erstaunt und verwundert, gerade im Sommer. Aber mit 18 Jahren kann ich ihr da als (auch noch sehr junge) Mutter nichts mehr vorschreiben. Meiner Meinung nach würden knappe Shorts oder Hotpants völlig ausreichen, aber gegen einen frech-kurzen Minirock komme ich argumentativ nicht gegen an.

Ab Herbst sind ihre Röcke zwar länger, aber immer noch deutlich kniefrei. Sie trägt sie jetzt mit Siefeletten und Stulpen strumpfhosenfrei mutig zu nackten Beinen. Warum sie Röcke lieber mag, habe ich sie nie gefragt. Ich glaube aber schon, dass sie es sehr genießt, wenn sie ihre Beine zeigen kann. Das habe ich früher doch auch getan. Und so lange ein Rock noch eine anständige, d.h. nicht billig-kurze, Länge hat und auch oben herum stilvoll kombiniert ist, lässt sich gegen das Tragen auch von kniefreien Röcken im Herbst doch nun wirklich nichts sagen. Ich ziehe wie gesagt jetzt auch wieder häüfiger Röcke an, aber höchstens knielange.

Im Sommer : Nur Sexy kurze Jeansröcke

Hallo,

Sommerzeit = Minirockzeit :):)
Etwas anderes kommt mir nicht an meine Beine, höchstens noch freche enge Jeansshorts.
Warum andere Frauen / Mädchen gerne schwitzen, kann ich auch nicht sagen. Darüber habe ich auch noch niemals nachgedacht, ist mir auch völlig egal. Vielleicht trauen sie sich nicht oder müssen ihre Beine verstecken, was weiß ich.
Ich jedenfalls trage gerne kurze Röcke, weil ich meine Beine sehr gerne zeige und sie dann an der frischen Luft sein können und sich nicht unter einer langen Jeans verstecken müssen.
Zu Hause laufe ich im Sommer nur barfuss in Microminis oder Hotpants und Bikini-Oberteil herum :)
Auch meine Freundinnen und Kolleginnen tragen zur Zeit sehr häufig Röcke, aber nicht so kurze wie ich.

Allen noch eine schöne Sommerzeit in Minis + Shorts :)

Immer Sommer nur Röcke / Minis

Hallo,

also ich trage im Sommer nur Röcke, im Winter zu ca. 50 %. Auf der Arbeit knielange und in der Freizeit nur Minis. Weil es mir einfach Spaß macht. Im Büro bin ich sehr häufig aber nur die Einzige im Rock. Aber meine Freundinnen gehen fast alle mit Rock ins Büro und tragen in der Freizeit auch nur Minis.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren