Unterschiedliche Lebenshaltungskosten

Hallo,

ich bin neu hier, dachte aber ich probiere verschiedene Foren mal aus und hoffe, dass mir jemand helfen kann

Ich bin fast fertig mit meinem Studium in Regensburg und möchte bald in München anfangen zu arbeiten. Was denkt ihr: mit wie viel höheren Kosten muss ich im Verhältnis zu Regensburger Verhältnisse rechnen?
Gefühlsmäßig gehe ich von 25-30% (Lebenshaltungskosten insgesamt) aus, haltet ihr das für realistisch?
"Bauchgefühle" sind auch erwünscht

Vielen Dank schonmal

*Lesalie*

Themen
Antworten (2)
Lebenerhaltungskosten München

Es gibt auf dem Webportal der Süddeutschen Zeitung einen interessanten Artikel zu den Lebenserhaltungskosten in München...die aus Regensburg müstest du ja kennen und dann entsprechend vergleichen.

Hier der Artikel http://www.sueddeutsche.de/muenchen/lebenshaltungskosten-die-miete-frisst-das-leben-auf-1.1373108

135790
Dafür ist ja dann

Auch das Gehalt dementsprechend höher.
Ich denke mal, dass sich das so ziemlich ausgleicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren