Vertretungsarzt Schweigepflicht?

Hallo! Mein Hausarzt ist im Urlaub und dadurch bedingt habe ich seinen Vertretungsarzt aufgesucht. Ich habe mir viel von der Seele gesprochen. Im Nachhineine allerdings habe ich ein schlechtes Gefühl. Ich möchte auf keinen Fall, dass mein Hausarzt dieses erfährt. Nun meine Frage: Gilt die Schweigepflicht für den Vertretungsarzt?

Antworten (8)
...

Dann werde ich einfach zur Sicherheit nochmal bei der Praxis anrufen. 'Dann dürfte ich ja auf der sicheren seite sein. Und damit ist der Arzt hoffentlich 100 pro an die Schweigepflicht gebunden. Danke!

...

Ich würde es dennoch nochmal bei der Praxis erwähnen um ganz sicher zu gehen.

....

Vielen, vielen Dank! Du hast mir sehr weiter geholfen. Also brauche ich mir absolut keinerlei Sorgen machen, dass der VA alles weiter erzählt. Das ist eine enorme Erleichterung. Dann muss ich auch gar nicht mehr die Praxis informieren, dass ich auf die einhaltung der Schweigepflicht entstehe? Habe ich doch nun korrekt verstanden, richtig?

...

Nein, ist er nicht. In einigen Foren wird fälschlicherweise behauptet, das der Vertretungsarzt dem anderen Arzt den er vertritt alles erzählen darf solange die Patientin ihm das nicht untersagt, weil der Arzt dann annehmen dürfe das es in Ordnung sei mit dem anderen Arzt zu reden, aber es ist genau umgekehrt. Der Vertretungsarzt ist solange an die Schweigepflicht gebunden, solange du ihn davon nicht durch eine Schweigepflichtsentbindung entbindest. Kurz, ohne deine Erlaubnis darf er mit niemanden außer dir reden.

...

Ja ich habe gegoogelt ohne Ende. Aber anscheinend ist die Grenze irgendwie verwischt. Da es hier speziell um einen "Vertretungsarzt" geht.... ist dieser nicht sozusagen der stellvertretene Hausarzt und steht somit in derselben Position?

...

Da bin ich mir ganz Sicher. Es gibt eine Handvoll Ausnahmen bei denen die Schweigepflicht gebrochen werden darf. Kannst du alles im Netz googeln.

Schweigepflicht

Bist du dir da sicher Maik29?

....

Natürlich gilt die Schweigepflicht auch für den Vertretungsarzt. Er darf diese Schweigepflicht auch gegenüber deinem Hausarzt ohne deine Zustimmung nicht brechen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren