Volleyball - wie genau ist das mit einem geführten Ball?

Unser Lehrer sagt immer, dass wäre geführt, wenn zu lange Kontakt mit dem Volleyball besteht. Ich kann das aber nie erkennen und frage mich deshalb, was genau bedeutet das, der Ball ist geführt, wo ist da die Grenze?

Kerstin

Antworten (4)

Das kommt wirklich auf die Technik an. Meistens beobachtet der Schiedsrichter den ersten halben Satz und entscheidet dann, wie er das Führen des Balls pfeift.

Der Ball wird geführt, wenn er sich längere Zeit auf Arm oder Hand befindet. Also nicht direkt abprallt, sondern, wenn man so will, "gehalten" wird.

Eigentlich liegt die Beurteilung des Ballführens im Ermessen des Schiedsrichters. Das muss auch vom Spielniveau abhängig gemacht werden. In höheren Ligen und bei Profis kommt das aber eher selten vor.

Antwort..

Ja also...ich denke wenn dein Lehrer das sagt, dass du den Ball anscheinend kurz fängst.Also wirklich kurz.Vermeide das, da ist ein Fehler.Der Ball kommt und du stöhst in gleich weg...&ja
LG Jenny

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren