Wann ist nach einer Knochenhautentzündung im Schienbein normales Lauftraining möglich?

Bis vor einem halben Jahr bin ich regelmäßig mit meiner Freundin gelaufen. Dann hat sie sich an einem Schienbein eine Knochenhautentzündung zugezogen.
Leichte Besserung trat zwar ein, als sie Schuheinlagen bekam (Innenpronation) aber Lauftraining kann und darf sie immer noch nicht machen.
Wie lang könnte das noch dauern und wie kann man die Heilung beschleunigen?

Lg Kathi

Antworten (1)

So eine Verletzung kommt häufig vor, wenn man mit falschen Laufschuhen läuft. Mittlerweile hat deine Freundin ja wohl die richtigen Schuhe, aber so eine Verletzung ist leider sehr langwierig und wenn man zu früh wieder ins Lauftraining einsteigt, kann das sogar chronisch werden und dann ist Joggen kaum noch möglich. Mehrere Monate Pause ist durchaus möglich und meist dauert es noch länger, weil man doch wieder zu früh angefangen ist. Da hilft nur Ruhe bewahren und auf andere Sportarten (Schwimmen, Radfahren, ..) umzusteigen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren