Warum wird man manchmal schief angeschaut, wenn man Feinstrumpfhosen trägt?

Ich bin 29 Jahre und arbeite in einer Firma mit vielen Leuten in meinem Alter. Allerdings komme ich mir irgendwie alt vor. Das liegt daran, weil ich lieber im Kostum und Feinstrumpfhosen ins Büro gehe. Die meisten meiner Kolleginnen bevorzugen legere Kleidung. Hinter meinem Rücken wird oft gesprochen, wahrscheinlich geht es immer um mein Outfit. Sind Kostüme und Feinstrumpfhosen in der heutigen Zeit bei jungen Leuten verpönt? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Tiziana

Antworten (13)

Finde es sehr schön im Kostüm oder eben Rock aber ich traue mich nicht mehr.
Habe mich schon mal plamiert und mein Rock steckte in der strumpfhose. Ein anderes mal War der Reißverschluss vom Rock offen. Eine Kollegin meinte ich soll doch lieber bei Hosen bleiben.

Kostüm ist völlig in Ordnung

Mit 29 Jahren bist du ja sooo jung auch nicht mehr. Und da finde ich es ganz normal, dass du von Jeans und T-Shirt auf Kostüme umsteigst. Die andern in deinem Betrieb müssen auch irgendwann erwachsen werden und sich "ordentlich" anziehen.
Viele Grüße an dich, Sarah812

...

Ich trage niemals hosen, nur röcke oder kleider. dazu bei jeder jahreszeit eine strumpfhose in allen farben und mustern, ich fühle mich sehr wohl dabei.

Ich trage Hosen und Röcke

Ich trage beides: Zur Arbeit normalerweise Hosen, damit ich mich möglichst wenig von meinen Arbeitskolleginnnen unterscheide, und abends und zum Ausgehen Kleider, Röcke oder Kostüme. Darin fühle ich mich nicht nur chicer, sondern auch viel weiblicher als in Hosen.

??

Jeder sollte anziehen, was ihm gefällt. Solange der Arbeitgeber nichts zu meckern hat jedenfalls.
sahra1516

Steh zu deiner Weiblichkeit

Tiziana, wo finde ich dich? Es gibt heute viel zu wenig Frauen mehr, die sich trauen, Röcke zu tragen. Ich freue mich, dass du zu deiner Weiblichkeit stehst und möchte dich ermutigen, dem Gerede deiner Kollegen keine Beachtung zu schenken. Gruß Nicolai

Kommt drauf an

Als Angestellte einer Bank oder als Rechtsanwältin sollte man schon ein seriöses Erscheinungsbild haben und dazu gehören für eine Frau Kostüme und Feinstrumpfhosen dazu. Ein schicker Hosenanzug geht natürlich genauso.
Aber: Wenn du zum Beispiel in der Werbebranche arbeitest, könnte ich schon verstehen, dass du komisch angeguckt wirst, wenn du so piekfein bei der Arbeit erscheinst.
Elli193

Verfolgungswahn

Kann das nur sein , wie kann frau nur auf so eine idee kommen, ausser sie hat 130 kilo unt trägt einen Mini und feinstrumpfhose, dann kann es schon sein das mal geschaut wird , aber sonst mach dir keine sorgen , alles nur Neider , ist schon O K.!

Stil zu haben ist nicht spießig

Für mich grhört zum Büro-Outfit auch die entsprechende Klamotte mit dazu. Das heißt für mich mindestens mal: Tuchhose, Oberhemd und vernünftige Schnürschuhe. Wenn notwenig auch Krawatte, ggf. auch ganzer Anzug.
Ähnlich sehe und erwarte ich das eigentlich auch bei Frauen. Eben etwas schicker und nicht so leger wie in der Freizeit.
Formale Kleidung, für Frauen entsprechend: Bluse, feine(r) Rock/Hose, passende Schuhe (müssen keine HighHeels sein, aber sollten auch keine Turnschuhe/ Sneakers sein). Dazu passt und gehört dann auch Strumpfwaren, sprich: Strumpf/ Socke/ Strumpfhose.

Frühlingserwachen!

Einfach nur chic, Tiziana! Irgendetwas ändert sich in den letzten Monaten, in Syrien, Ägypten, Libyen ... überall der Arabische Frühling, es liegt etwas in der Luft.
Mir fällt schon seit Monaten auf, da laufen auch mal schöne Frauen durch die Fußgängerzonen, öfter mal richtig attraktive Beine, die tragen diese transparenten Nylonstrumpfhosen wieder, überhaupt gute Garderobe und müssen ihre Weiblichkeit nicht mehr verstecken.
Borat muß gar nicht mehr so oft in Kasachstan Urlaub machen, langsam macht das Leben auch in Deutschland richtig Spaß.
Vielleicht ist das ja auch hier so eine kleine Revolution und die Herrschaft der Femokratur geht nun zu Ende, so daß Männer und Frauen sich endlich wieder voneinander unterscheiden dürfen?

Lass Dich nicht beirren

Tiziana, Du scheinst den viel besseren Geschmack zu haben als Deine Kolleginnen bei der Arbeit. Achte nicht auf ihr Getuschel. Ich denke, diese Mädchen wären eigentlich auch gerne so femini wie Du.

Strumpfhosen sind wieder in!

Hallo Tiziana, Nylon Strumpfhosen sind seit einiger Zeit schon doch wieder im Trend. Wo ich arbeite, bin ich schon länger nicht mehr die Einzige, die in chicerer Kleidung im Büro sitzt. Bin auch noch keine 30 da gibt es mehrere Kolleginnen.
Für mich gehört eine 20erNurDie meistens dazu finde das nicht so attraktiv mit nacktem Bein.
Aber meine Schwester arbeitet in einer Behörde und erzählt dasgleiche wie Du. Die tragen alle Blue Jeans und es kommt schon vor das Manche komisch gucken, sagt sie. Deshalb zieht sie manchmal für offizielle Besprechungen auch lieber Jeans an.
So wie Du das sagst, kenne ich es auch von früher, da waren die Nylonstrumpfhosen nicht in Mode. In der Schule hatte ich eine Freundin, da sind wir nur wir zwei eine Zeitlang immer mit schwarzer Feinstrumpfhose an und Rock gegangen. Wir hatten eine Lehrerin, Öko die hat dann oft ganz doof geguckt aber das hat uns gerade Spass gemacht. Gesagt hat sie aber nichts.

@Tiziana

Also ich glaube nicht das die Leute hinter Deinem Rücken über Deine Kleidung schlecht reden. Und wenn ja, dann sind sie wahrscheinlich nur neidisch oder gar einfach nur geschmacklos. Ich finde wenn Du mit einem Kostüm ins Büro gehst, bist Du geschmackvoll und gut angezogen!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren