Was hilft gegen die roten Stellen, nachdem Pickel ausgedrückt wurden?

Hi...hoffentlich wisst ihr rat...
nachdem ich mir ein paar pickel im gesicht ausgedrückt habe, weil sie echt scheusslich aussahen, habe ich jetzt mehrere rote stellen, da wo ich gequetscht habe.
ich sehe jetzt nicht wirklich besser aus...!!!
vor allem um dem den Mund herum befinden sich einige rote stellen und ich weiss nicht was ich dagegen tun soll.
bitte helft mir....danke!!!!!!!

Themen
Antworten (5)

Ja, tagsüber Antipickelstift und abends Zinkcreme oder auch die feste Penatencreme.

Am Tag kann man die Pickel mit einem Anti-Pickel-Stift abdecken. Dieser Stift sieht aus wie ein Lippenstift bloss eben in Hautfarben und funktioniert durch den Drehmechanismus auch so. Der Inhaltsstoff des Pickelstiftes ist auch gut und wirkt desinfizieren und abdeckend.

Nicht ausdrücken!

Am besten gar nicht erst ausdrücken! Ansonsten können Bakterien in die Wunde gelangen und diese kann sich entzünden. Dadurch kann es passieren, dass eine Narbe zurück bleibt. Glaub mir das sieht nicht schön aus! Ich habe immer noch eine Narbe auf der Backe...

Desinfizieren mit Gesichtswasser hilft auch.

Pickel sollte man sehr vorsichtig ausdrücken. Als Schutz vor Entzündungen ist es gut, wenn man beim Ausdrücken zwischen die Finger etwas Zellstoff (Kleenex) nimmt. Auf die ausgedrückten Pickel sollte man etwas Zinkcreme geben, Penatencreme ist auch super gut, sie enthält Zink.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren