Was hilft gegen immer wiederkehrende Halsentzündungen?

Vor zwei Monaten hatte ich eine heftige Angina, die mit Antibiotika behandelt wurde. Dann hatte ich fast zwei Wochen Ruhe, aber dann hatte ich wieder eine Halsentzündung, die mit Halstabletten und speziellen Tees behandelt wurden. Aber immer wieder nach kurzzeitiger Heilung kamen die Halsschmerzen wieder. Woran kann das liegen, was hilft wirklich?

Antworten (2)
Halsschmerzen

Bei immer wiederkehrenden Halsschmerzen ist es wichtig prüfen zu lassen, ob die Mandeln raus müssen. Falls die Mandeln schon entnommen wurde und es doch wieder zu Halsschmerzen kommt, kann man mit heißen Kartoffeln versuchen die Symptome zu bekämpfen, sofern keine andere schlimme Krankheit sich dahinter verbirgt. Kehlkopfentzündung oder sowas ist da gemeint. Das sollte man vom Arzt untersuchen und abklären lassen.

Mit den heißen Kartoffeln ist zwar etwas aufwendiger, hilft aber. Kartoffeln schälen und kochen dann zu Brei stampfen und das ganze in ein sauberes Geschirrtuch geben und gut einwickeln. Zusätzlich nochmals ein Handtuch drumrumwickeln und dann das ganze um den Hals legen. Die Entzündung wird dadurch richtig "rausgezogen".

Vielleicht die Mandeln?

Hey, vielleicht sind deine Mandeln (hast du sie überhaupt noch?) die Übeltäter und du solltest darüber nachdenken, sie dir herausnehmen zu lassen.
Liebe Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren