Was kommt auf mich zu, wenn aus dem Knie Proben entnommen werden?

Ich habe seit Monaten Knieschmerzen. Alle möglichen Anwendungen (Strom, Ultraschall, ...) haben nicht geholfen. Jetzt meint der Doc, das Knie müsse aufgeschnitten werden um Proben zu entnehmen. Wird das in der Praxis des Orthopäden gemacht oder muß ich dafür ins Krankenhaus. Ist das ein kleiner Schnitt und werde ich Nakosisiert? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke. Gruß, Honey

Antworten (3)

Ist wirklich keine große Sache - allerdings kann es sein, dass du da extrem schmerzempfindlich bist, deswegen kannst du auch ruhig eine Vollnarkose verlangen. Schmerzmedikation nach dem Eingriff ist auch manchmal der Fall und das kannst du bei entsprechenden Schmerzen auch verlangen. LG und alles Gute!!

Prozedere

Das ist eine Arthroskopie, die da bei dir durchgeführt wird, das geschieht in Vollnarkose, manchmal auch mit Lokalanästhesie. Im Grunde genommen wird einfach eine Kamera über einen Schnitt der Knieaußenseite eingeführt.

Hi

Ich gebe dir nun einen guten RAT:frag den doc oder deinen hausarzt!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren