Was passiert beim Hautscreening?

Ich muß zum hautscreening. Was passiert da? Wie weit muß man sich ausziehen?

Antworten (3)
Ausziehen bei Hautuntersuchungen

Hallo,
ein Hautarzt kann nur das untersuchen, was er sieht!

Es läuft eigntlich immer wie folgt ab: Erst wird die Kopfhaut samt Ohren und das Gesicht untersucht. Danach der Oberkörper. Dann ziehst Du Hose und Strümpfe aus und der Arzt untersucht die Beine, Füße und Fußsohlen.

Zum Schluß forderte mich meine Ärztin dann auf meine Unterhose auszuziehen und sie hat den Rest dann auch noch untersucht - wie Carmen schon sagte, gar nicht so schlimm...

... und je genauer, umso besser/sicherer!

135790
@thomas

Ja, beim Hautscreening ziehst du dich aus. Ich durfte die Unterhose anbehalten. Er schaut nach Muttermalen anderen Hautveränderungen, ob diese Auffällig sind.

Komplette Hautuntersuchung

Hallo!
Beim Hautscreening untersucht der Hautarzt dich komplett (also ausziehen) und schaut nach auffälligen Leberflecken. Ist nicht weiter schlimm.
LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren