Unter welchen Voraussetzungen werden die Kosten eines Hautkrebs-Screenings von der Kasse übernommen?

Ich bin 41 Jahre alt und habe so einige Muttermale und diverse Flecken am Körper. Deshalb möchte ich das mal mit einem Hautkrebs-Screening untersuchen lassen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Kasse die Kosten dafür generell übernimmt. Welche Voraussetzungen müßten denn dazu erfüllt sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geen? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Hildegard

Antworten (3)

Diagnositk von Hautkrebs wird von Hautärzten durchgeführt. Allerdings, falls sich Unebenheiten bei einem Leberfleck oder Muttermal auftun, solltest du die Krankenkasse fragen, inwieweit die Kosten bei der entfernung und diagnostik übernommen werden. Manche Hautärzte kassieren da wohl zusätzlich. ;-)

Vorsorgeuntersuchungen

In der Regel übernehmen die Kassen die Vorsorgeuntersuchungen. Ansonsten kostet ein Screening etwa 30, 00 Euro. Du solltest aber wirklich zu einem kompetenten Hautarzt gehen, der sich Mühe gibt und dich am ganzen Körper richtig abcheckt. ;)

Hautkrebs-Screening übernehmen nicht alle Krankenkassen

Soweit mir bekannt ist, übernehmen nicht alle Krankenkassen das Hautkrebs-Screening. Aber die meisten schon. Man kann das einmal im Jahr durchführen lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren