Was passiert bei einem Hautkrebsscreening?

War jemand von euch schon beim Hautarzt um ein Hautkrebs-Screening durchzuführen? Was genau macht der Hautarzt? Kann er damit innerhalb von Minuten auf auffällige Male aufmerksam werden, und auch sagen welche Male gefährlich sind und welche nicht? Ich habe Muttermale die sich in ihrer Form verändert haben, ist dies schon ein Grund ein solches Screening durchführen zu lassen?

Antworten (1)
Sicher ist Sicher

Hallo, also Wenn du Veränderungen festgestellt hast kann ein Besuch Beim Hautarzt nicht schaden.
War letzte Woche zum Screening bei meiner Ärztin.Ich wollte eigentlich nur die Leberflecken auf Brust und Armen abchecken lassen, aber die Untersuchung war viel umfangreicher als ich dachte.
Zuerst gab es ein Gespräch über Sonnenbaden und Hautschutz dann wurde ich von der Kopfhaut bis zu den Fußsohlen abgesucht.Hat ca. eine halbe Stunde gedauert.War für mich teilweise ganz schön Unangenehm völlig nackt im Beisein von Ärztin und einer Lernschwester im Behandlungsraum zu Stehen oder Liegen.Ich musste auch meine Vorhaut zurückschieben, Eichel und Hoden wurden ebenso abgesucht wie der Analbereich.Aber blos keine Panik, wenn Du die Praxis verlässt und weisst das alles in Ordnung war ist das ganze schnell vergessen.Die Untersuchung ist ab35 Kostenfrei.
Also viel Erfolg und keine Angst es gibt Schlimmeres

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren