Sollte man jährlich zur Hautkrebsvorsorge?

Vor fast einem Jahr habe ich eine Hautkrebsvorsorge bei meinem Hautarzt gemacht. Alles war gut. Nun frage ich mich gerade, ob ich jetzt schon wieder dahin gehen sollte. In welchem regelmäßigen Turnus sollte man sicherhaltshalber seine Haut untersuchen lassen. Was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Mariaschmidt

Antworten (4)

Bin derselben meinung wie akaedita. möchte aber ergänzen, dass man sich trotzdem auch zwischendurch selbst untersuchen sollte, um hautveränderungen zu entdecken.

Ein mal pro Jahr zur Hautkrebsvorsorge gehen

Sei froh, dass alles normal ist bei dir. Aber das ist kein Grund, jetzt mit den Vorsorgeuntersuchungen zum "schlampen", denn Hautkrebs ist nur dann gut heilbar, wenn er in einem frühen Stadium erkannt wird. Gerade dann, wenn du viel in der Sonne bist oder sehr viele Leberflecken auf der Haut hast, würde ich dir empfehlen, ruhig ein Mal im Jahr zur Hautkrebsvorsorge zu gehen.

135790
Ach ja,

Wenn in der Familie Vorbelastungen herrschen, würde ich natürlich
zur Sicherheit jährlich den Arzt aufsuchen.

135790
@mariaschmidt

Das Hautkrebs-Screening ist eine wichtige Vorsorgeuntersuchung, deshalb wird sie von den Krankenkassen auch ab +35 alle 2 Jahren übernommen.
Daher schlage ich vor, die Untersuchung alle 2 Jahre vornehmen zu lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren